Anzeige
Mndliche-Abschlussprfung-im-Fach-Englisch-in-Coronazeiten-Schmidberger-Diana Mündliche Abschlussprüfung in Englisch Bild: © Diana Schmidberger

Abschlussprüfungen nach Plan in der Gregor-von-Scherr-Realschule

3 Minuten Lesezeit (555 Worte)

Neunburg v. W. Bereits diesen Montag liefen die Abschlussprüfungen an der Realschule Neunburg wie gewohnt an. In Zweier- oder Dreiergruppen absolvierten die Schülerinnen und Schüler die Sprechfertigkeitsprüfung in Englisch. Corona hat den Ablauf der Prüfungen selber nicht beeinträchtigt.


Bestens vorbereitet meisterten die fünf Abschlussklassen diesen ersten Meilenstein auf dem Weg zur mittleren Reife. Die einzige Neuerung zu den Jahren vorher war, dass der Corona-Selbsttest durchgeführt werden musste. Routiniert durchliefen die Schülerinnen und Schüler die dazu eigens konzipierte Teststraße unter Aufsicht der Lehrkräfte, die sich zuvor bereits selbst getestet hatten. Eine Einweisung in die Selbsttestung erfolgte im Vorfeld in Zusammenarbeit mit dem BRK. Spätestens um 8:10 Uhr kann nun der Unterricht beginnen.

Das bisherige Hygienekonzept mit kleinen Klassen, großem Abstand, sowie Lüften, CO2-Ampeln und festgelegten Laufwegen hat sich bestens bewährt. Hilfreich ist sicherlich auch, dass jede Klasse ihren eigenen Pausenbereich im Freien hat, wodurch die Durchmischung der Klassen vermieden wird.

Die Klassen 5 - 9 hingegen haben momentan keinen Präsenzunterricht, sondern erhalten Distanzunterricht, der an der GVS nach einem mittlerweile lang erprobten und gut bewährten Modell erfolgt. Morgens starten die Schüler*innen mit einer bereitgestellten, motivierenden kleinen Aufgabe in den Schulalltag und melden sich so routiniert bei ihrer Lehrkraft. Mit diesem digitalen Morgengruß, den mittlerweile auch das Kultusministerium verpflichtend auf den Weg gebracht hat, wird gleichzeitig die Anwesenheit aller Schüler*innen überprüft und gewährleistet. Auf Grund einer bereits am Vorabend bereitgestellten To-Do-Liste, die auch für die Eltern einsehbar ist, haben die Schüler*innen einen Überblick, was an diesem Schultag in den jeweiligen Fächern zu erledigen ist und welcher Stoff behandelt wird. Hierzu wird an der GVS überwiegend die Plattform Teams verwendet.

Langweilig wird den Schüler*innen in ihrem Homeoffice nicht. Unterrichtsstoff wird passend zum jeweiligen Thema in Form von Videokonferenzen, Erklärvideos oder Experimentieranleitungen vermittelt und in (z.T. digitalen) Schulheften festgehalten. Damit die neugelernten Inhalte oder Vokabeln in der Fremdsprache gut sitzen, gibt es digitale Abfragemöglichkeiten sowie auch mal ein Quiz.

Einen interessanten Einblick in die Arbeit der digitalen Schule bot die GVS im Februar dieses Jahres mit ihrem „digitalen Infotag" für die zukünftigen 5ten Klassen. Dieser ist auf der Homepage der Schule allen Interessierten weiterhin zugänglich. Zusätzlich gab es in diesem Jahr zum ersten Mal die Möglichkeit, einen virtuellen und damit virenfreien Rundgang durch die Schule zu buchen, live geführt und kommentiert von der Schulleitung.

Die Gregor-von-Scherr Realschule ist digital gut ausgestattet und trägt nicht umsonst seit vielen Jahren den Titel und das Siegel „Digitale Schule". Leihgeräte stehen in ausreichender Anzahl zur Verfügung, so wird für alle Schülerinnen und Schüler sowohl im Präsenz- als auch im Distanzunterricht digitales Arbeiten sichergestellt.

Dass die Schüler*innen der Gregor-von-Scherr Realschule ihr digitales Handwerk beherrschen, zeigt auch die große Anzahl der Preisträger aus verschiedensten Jahrgangstufen bei unterschiedlichen digitalen Wettbewerben, wie beispielsweise dem „Informatik Biber" des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Darüber hinaus nahmen die Schüler*innen an diversen anderen Wettbewerben teil, die dieses Jahr alle digital und online stattfanden. Die 6ten Klassen beteiligten sich über Videokonferenz sehr erfolgreich am Vorlesewettbewerb, Schüler*innen der 9ten Klassen zeigten ihre Kreativität im lokalen Wettbewerb „Neunburg schreibt" und die 10ten Klassen bewiesen ihre Sprachgewandtheit im Europäischen Wettbewerb zum Thema „Digital EU - and you?". Wichtige Kompetenzen, die die Schüler*innen auf die Arbeitswelt vorbereiten, werden sowohl im digitalen Unterricht als auch im Präsenzunterricht erworben.

Tipps und Trends für Sie
Anzeige
Anzeige
Testkits für Schüler      Bild: © Melanie Wagner
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://kurier-oberpfalz.de/

Region Schwandorf

21. Juni 2021
Bodenwöhr. Nicht alles, was man in der Schule lernt, hält ein Leben lang vor. Allerdings wird auch nicht alles vergessen, betont Carolin Schmuck, Koordinatorin an der Volkshochschule (vhs) im Städtedreieck....
21. Juni 2021
Burglengenfeld. Lesegutschein mit kleiner Verspätung: 22 Schülerinnen und Schüler der Klasse 1c der Hans-Scholl-Grundschule nahmen am Montag ihre Gutscheine für ein Jahr kostenloses Lesen in der Stadtbibliothek entgegen. ...
21. Juni 2021
Schwandorf. Die Sieben-Tage-Inzidenz sank von Freitag auf Samstag von 6,8 auf 4,7 und blieb auch gestern und heute bei diesem Wert. In den drei Tagen von Freitag bis Sonntag gab es drei neue Infektionen, was zu einer Erhöhung der Gesamtzahl auf 8.372...
21. Juni 2021
Schwandorf. Am Donnerstag, 22. Juli, bietet das Gesundheitsamt Eltern von Kindern ab drei Jahren einen Beratungstag an. Die Fähigkeit des Menschen, Schallsignale wahrzunehmen und zu verarbeiten, ist abhängig von einem intakten Hörorgan, welches sich ...
21. Juni 2021
Schwandorf. Die bundesweite Aktion Stadtradeln ist in Schwandorf am Samstag zu Ende gegangen. Bis Samstagabend konnten die Teilnehmer noch Kilometer sammeln. Dabei kamen laut Homepage des Veranstalters 69.451 Kilometer zusammen. ...
19. Juni 2021
Maxhütte-Haidhof. „Der Natur etwas zurückgeben", dies war das Ansinnen von Birgit Schafberger aus Deglhof, einem Ortsteil der Stadt Maxhütte-Haidhof. Sie fragte bei der Stadt Maxhütte-Haidhof an, ob sie einen Obstbaum für die Allgemeinheit sponsern d...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

15. Juni 2021
Amberg. „Natürlich verstehen wir, dass es den Mountainbikern Spaß macht, ihren Sport auf unserem schönen Mariahilfberg auszuüben. Man darf aber nicht vergessen, dass es sich bei unserem Berg um ein wertvolles Landschaftsschutzgebiet und ein beliebtes...
15. Juni 2021
Nabburg/Amberg-Weiden. Das machbar-Innovationslabor an der OTH Amberg-Weiden und das BayernLab Nabburg laden am 24. Juni 2021 UND am 15. Juli 2021 jeweils um 13 Uhr zu kostenlosen Online-Veranstaltungen ein. "Gleich zwei Termine am Mittag widmen wir ...
08. Juni 2021
Kastl. Da rief der betrügerische Mitarbeiter von Microsoft an und versuchte auf die übliche Masche Zugang zum PC eines 48-Jährigen zu bekommen. ...
08. Juni 2021
Amberg. Der Zenit ist überschritten, mehr als 50 Prozent der Bevölkerung sind in der Stadt Amberg und im Landkreis Amberg-Sulzbach inzwischen mindestens einmal gegen das Coronavirus geimpft. ...
25. Mai 2021
Amberg-Sulzbach. And the winner is….. das Ehepaar Sander! Heidemarie und Wolfgang Sander gewannen mit ihrem Film „Wer fährt schon in die Oberpfalz" beim renommierten internationalen Film-Print-Multimedia-Wettbewerb „Das Goldene Stadttor 2021" den 1. ...
21. Mai 2021
Amberg. Wer sich tagsüber im Inneren der Basilika St. Martin in Amberg aufhält, staunt über die prächtigen Buntglasfenster, die durch den Blick nach draußen ihre volle Schönheit offenbaren. ...

Für Sie ausgewählt