Anzeige
F88ECCC0-6782-4C2E-8A43-2BC1E20518A7 Symbolbild

Aktiv sein ohne Übelkeit

2 Minuten Lesezeit (369 Worte)

Lange hat man auf den Ruhestand hingearbeitet: Endlich kaum noch Termine und Verpflichtungen und jede Menge freie Zeit. Viele ältere Menschen erfreuen sich bester Gesundheit und wollen ihr Leben genießen. Nur vor dem TV sitzen oder lesen kommt für sie nicht infrage.


Wer schon in jungen Jahren aktiv war, will es auch bleiben. Oft wird ein neues Hobby ausprobiert, Sportklubs, Tanzvereine, Gesangsgruppen oder VHS-Kurse haben regen Zulauf. Ganz oben auf der Aktivitätenliste der Best Ager stehen zudem Ausflüge mit Kindern, Enkelkindern und Freunden sowie Städtetouren oder Entspannungstrips in die Berge oder an die See.

Doch so schön es ist, am ersehnten Ziel anzukommen, so beschwerlich kann die Anfahrt sein. Gemeint ist die Reiseübelkeit, die besonders Kinder zwischen 4 und 12 Jahren und ältere Menschen im Auto oder Bus, auf dem Schiff oder im Flugzeug plagt.

Reisekrankheit - was hilft?

Ausgelöst wird das Phänomen dadurch, dass der Gleichgewichtssinn und die Muskeln Bewegung melden, die Augen aber Stillstand signalisieren - etwa beim Lesen im Auto. Auf diesen Widerspruch reagiert der Körper mit Gähnen, kaltem Schweiß und Kopfschmerzen.

Tipps und Trends für Sie
Anzeige
Im weiteren Verlauf kommen Schwindel, Übelkeit und Brechreiz dazu. Als zuverlässiges Mittel zur Linderung von Reiseübelkeit haben sich Präparate mit dem Wirkstoff Dimenhydrinat, wie Superpep Reise Kaugummi-Dragées aus der Apotheke erwiesen. Beim Kauen blockiert dies die Histaminrezeptoren im Brechzentrum. Das Histamin kann so seine stimulierende Wirkung nur noch eingeschränkt entfalten - Schwindel und Übelkeit lassen spürbar nach. Klingen die Symptome ab, kann das Kaugummi einfach aus dem Mund genommen werden.

Ausgeschlafen starten

Wer empfänglich für die Reisekrankheit ist, sollte möglichst ausgeschlafen und nicht mit vollem Magen starten. Kleine, leichte Mahlzeiten verträgt man am besten. Manche Reisende schwören auf trockene Snacks wie Zwieback, Cracker und Salzstangen.

Buch, Tablet oder Smartphone sorgen unterwegs zwar für Kurzweil, bleiben jedoch besser in der Tasche, denn sie verstärken widersprüchliche Sinnesreize. Besser eignen sich Hörbücher oder Musik, auch der Blick in die Ferne kann aufkommende Übelkeit lindern. Bei längeren Fahrten sollten ausreichende Bewegungspausen eingelegt werden. Aktivität kann dabei helfen, den Sinneskonflikt im Gehirn zu lösen.

Weitere Tipps zur Reisekrankheit gibt es unter www.superpep.com. Gut zu wissen: Wer sich während der Reise selbst ängstlich beobachtet, kann damit die Wahrscheinlichkeit erhöhen, dass die Reisekrankheit auftritt. Entspannungsübungen helfen dabei, solche Ängste abzubauen. (djd)
Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://kurier-oberpfalz.de/

Region Schwandorf

23. Oktober 2020
Schwandorf. Seit dem 22. Oktober haben sich im Kreis Schwandorf 16 neue Corona-Infektionen bestätigt, die sich auf folgende acht Gemeinden verteilen: Schwandorf (5),  Burglengenfeld (3),   Wernberg-Köblitz (2),  Sta...
23. Oktober 2020
Schwandorf/Burglengenfeld. Am Freitag, 23. Oktober, hat die Corona-Ampel im Landkreis Schwandorf auf Gelb gewechselt. Das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (37,87) und das Robert-Koch-Institut (37,9) weisen einen ...
23. Oktober 2020
Schwandorf. Am Mittwochabend, 21.10.2020, haben sich ehrenamtliche Helferinnen und Helfer aus dem Landkreis Schwandorf auf Einladung des Schwandorfer Landrates Thomas Ebeling im Sitzungssaal des Landratsamtes unter der Einhaltung eines stre...
23. Oktober 2020
Maxhütte-Haidhof. Am 22.10.2020 erhielt ein 57-jähriger Mann aus Maxhütte-Haidhof einen Anruf eines angeblichen Mitarbeiters der Firma Microsoft. Der Anrufer behauptete, dass auf dem PC des Geschädigten diverse Softwarefehler ...
23. Oktober 2020
Schwandorf. Am Donnerstag gegen 11 Uhr wurde der Fahrer eines Skodas mit Erfurter Kennzeichen einer Verkehrskontrolle unterzogen, da er am Steuer mit seinem Mobiltelefon telefonierte. Als die Beamten ihn auf den Verstoß ansprachen, reagiert...
22. Oktober 2020
Mit Überraschung bezeichnet man das Erleben unvorhergesehener Situationen, Gefühle oder Begegnungen, unerwarteter Worte, Geschenke und Ähnliches. Das OVIGO Theater hat für das restliche Jahr 2020 etwas völlig Neues – und coronakonformes – im Angebot:...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...
21. Oktober 2020
Wir weisen dieses Angebot der öffentlichen Arbeitgeber entschieden zurück. Es ist eine klare Mogelpackung. Damit sollen sich die Beschäftigten ihre Einkommenserhöhung faktisch selbst finanzieren. Das ist eindeutig keine Grundlage für einen tragfähige...
21. Oktober 2020
Die Stadt Amberg stellt auch in diesem Jahr wieder einen warmen Unterschlupf in der kalten Jahreszeit für Obdachlose und Nichtsesshafte zur Verfügung. Die Wärmestube, in der Austraße, ist ab Montag, 26. Oktober 2020, wieder täglich von 8 bis 17 Uhr g...
19. Oktober 2020
Amberg. Die Einschränkungen durch die die Corona-Krise lähmen mehr oder weniger die Aktivitäten der örtlichen Service-Clubs. Und so kann die neue Präsidentin des erst heuer gecharterten Damenclubs „Ladies' Circle" (LC) Amberg, Ann-Julie Trepesch, auß...
14. Oktober 2020
Am Mittwoch, 14. Oktober, fand auf den bayerischen Autobahnen die landesweite Schwerpunktkontrollaktion "Operation Truck & Bus" statt. In der Oberpfalz kontrollierte die Polizei an rund 30 Stellen. Eingesetzt waren rund 300 Beamtinnen und Be...
09. Oktober 2020
Amberg. Laut Informationen des Robert-Koch-Instituts wurde in der Stadt Amberg am Freitag, 9. Oktober, mit einer Inzidenz von 40,3 die Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 von 35 pro 100.000 Einwohnern innerhalb von sieben Tage...

Ähnliche Artikel

23. Oktober 2020
Region
Tipps und Trends
Bauen & Wohnen
Garten und Balkon
Im Herbst wird der Pflegeaufwand übersichtlicher: Das Grab wird aufgeräumt, die Gehölze geschnitten und das Unkraut ein letztes Mal gezupft. Die meisten Gräber werden nun mit Gestecken für die Gedenkt...
23. Oktober 2020
Region
Tipps und Trends
Bauen & Wohnen
Was bei Neubauten generell längst eine Selbstverständlichkeit ist, ist beim Bau von Plus-Energie-Häusern allerdings umso wichtiger. Denn je mehr High-Technin einem Haus steckt, umso essentie...
17. Oktober 2020
Region
Tipps und Trends
Finanzen & Vermögen
Michael Martin von der Nürnberger empfiehlt: "Die Versicherungssumme sollte mindestens fünf Brutto-Jahreseinkommen entsprechen, sofern keine Baudarlehen abzuzahlen sind."Günstige Alternative für Häusl...
16. Oktober 2020
Region
Tipps und Trends
Bauen & Wohnen
Bauen und Sanieren
Dabei halten sich Frauen im Schnitt 12 bis 15 Minuten länger im Bad auf als Männer. Die Website errechnete daraus, dass der Mensch durchschnittlich rund 1,5 Jahre seines Lebens im Badezimmer verbringt...
14. Oktober 2020
Region
Tipps und Trends
Mobilität
Erstmals 1956 wurden Kraftfahrzeugbesitzer unter dem Motto „Ein geblendeter Fahrer ist blind!" zur Teilnahme am Licht-Test aufgerufen. Und auch 2020 laden die Meisterbetriebe der Kfz-Innungen Millione...
11. Oktober 2020
Region
Tipps und Trends
Bauen & Wohnen
Wohnen und Leben
Garten und Balkon
Frühjahrsblüherin im Winter Eins vorweg: Eigentlich ist der Name Amaryllis falsch. Nimmt man es genau, ist er der aus Südafrika stammenden Belladonnalilie vorbehalten. Doch durch einen Fehler bei der ...

Für Sie ausgewählt