Anzeige
Anzeige
Anzeige
Die Tanzlehrer Anna und Stefan Theuerl (links) informierten auf dem Schwandorfer Marktplatz über das Hygienekonzept an ihrer Tanzschule. Dies tat auch das Fitness-Studio „Injoy“ (im Hintergrund).

Das Recht auf Tanz und Fitness

Schwandorf. Anna und Stefan Theuerl haben ihr Tanzstudio kurzfristig „ins Freie verlegt" und auf dem unter Marktplatz Flächen markiert. Auf zweimal zwei Meter sind die Bänder gespannt. In diesem Bereich können sich die Tanzpaare bewegen, in sicherem Abstand zum nächsten Karree. „Wir beachten die Vorschriften, die uns die Politik vorgibt", erklärte Stefan Theuerl bei seiner Aktion am Donnerstag auf dem Schwandorfer Marktplatz. Im Gegenzug erwarte er vom Staat die Gleichbehandlung aller Gewerbetreibenden.

Erich Raab, ehemaliger Leiter der Grundschule Fronberg, verstorben

Schwandorf. Der ehemalige Leiter der Grundschule Fronberg, Erich Raab, ist am Mittwoch im Alter von 91 Jahren gestorben.

Einen Teilerfolg erzielten die Umweltschützer um Zeno Bäumler (links) bei der Ablehnung des Flächennutzungsplans „Interkommunales Gewerbegebiet“. Bei einem Ortstermin setzten sie sich um den Erhalt des Naturschutzgebietes „Heiligenholz“ ein.

Interkommunales Gewerbegebiet: Teilerfolg für Naturschützer

Schwandorf. Die Mitglieder des Zweckverbandes „Interkommunales Gewerbegebiet an der A 93" haben auf die Bedenken des Landesbundes für Vogelschutz, des Bauernverbandes und der ÖDP reagiert und die Pläne für den Flächennutzungsplan im Bereich „Heiligenholz" modifiziert. Bei der Sitzung am Donnerstag in der Oberpfalzhalle fassten die Verbandsräte den einstimmigen Beschluss, eine Fläche von 14 Hektar aus dem Flächennutzungsplan herauszunehmen.

Auf dem Gelände des inzwischen abgerissenen ehemaligen Schulgebäudes gegenüber dem Mehrgenerationenhaus baut die Gemeinde Wackersdorf ein Ärztehaus.

Neues Ärztehaus in Wackersdorf

Wackersdorf. Am Standort des früheren Schulgebäudes gegenüber dem Mehrgenerationenhaus baut die Gemeinde ein Ärztehaus und leistet damit einen Beitrag zur Sicherstellung der medizinischen Versorgung vor Ort. „Wie wichtig sie ist, bekommen wir gerade in der aktuellen Situation zu spüren", sagte Bürgermeister Thomas Falter bei der Sitzung des Gemeinderates am Donnerstag in der Sporthalle.

Die Ausschusssitzungen finden in dieser Woche in der Oberpfalzhalle statt. Auch der Stadtrat wird am kommenden Montag dort tagen.

Schwandorf plant Rekord-Haushalt

Schwandorf. Trotz Corona-Krise und zu erwartender Steuerausfälle hält die Stadt Schwandorf am geplanten Zahlenwerk fest und stellt für dieses Jahr einen Rekordhaushalt auf. Die Mitglieder des Hauptausschusses segneten bei ihrer Sitzung am Mittwoch in der Oberpfalzhalle den Etatentwurf mit 67.785.500 Millionen Euro im Verwaltungs- und 34.013.700 Millionen Euro im Vermögenshaushalt ab und ebneten damit den Weg für die endgültige Entscheidung am nächsten Montag im Stadtrat.

Auf dem Gelände zwischen der Holzkugel und der Segelschule, auf dem im vergangenen Jahr der Kreisjugendring mit einem Jubiläum feierte, im nächsten Jahr eine Ferienhaussiedlung entstehen.

30 Chalets mit "gehobener Ausstattung" sollen im Schatten der Kugel wachsen

Steinberg am See. Der Gemeinderat Steinberg am See gab bei seiner Sitzung am Dienstag im Pfarrheim grünes Licht für den Bau einer Ferienhaussiedlung. Sie soll am Seeufer zwischen der Holzkugel und der Segelschule entstehen. In den Bau der 30 Chalets aus Holz in moderner Architektur will die neu gegründete „Chalet Resort Seeland GmbH" rund zehn Millionen Euro investieren. Bürgermeister Harald Bemmerl rechnet mit dem Baubeginn „allerdings nicht vor 2021".

Der Wackersdorfer Gemeinderat tagte am Mittwoch in der Sporthalle und verabschiedete den Haushalt 2020.

Wackersdorf: Starke Haushaltszahlen trotz Krise

Wackersdorf. Die Corona-Krise hat vorerst keine Auswirkungen auf den Haushalt der Gemeinde Wackersdorf. „Wir müssen aber die weitere Entwicklung abwarten und die Zahlen eventuell anpassen", war sich zweiter Bürgermeister Thomas Neidl bei der Sitzung des Gemeinderates am Mittwoch in der Sporthalle bewusst. Einstimmig verabschiedete das Gremium den Etat 2020 mit einem Volumen von 35,5 Millionen Euro (plus 2,8 Millionen).

Fronberg: Mehr Platz für die Grundschule

Schwandorf. Der Schwandorfer Ortsteil Fronberg wächst und marschiert auf die Grenze von 2000 Einwohner zu. Kaum ist das Gebiet „Hasenbuckel" bebaut, gibt es bereits Überlegungen für eine Erweiterung. Die Grundschule, die vor Jahren noch im Bestand bedroht war, meldet jetzt Raumbedarf an.

Die DJK Dürnsricht-Wolfring ehrte langjährige Mitglieder. Das Bild zeigt von links: Bürgermeister Christian Ziegler, Karl Schleicher, Sonja Wifling, Wolfgang Kölbl, Stefan Obendorfer, Irene Schleicher, Hans-Peter Jäntsch-Weber, Georg Winkler, Josef Kneißl und Daniel Straller.

DJK Dürnsricht-Wolfring will Plätze sanieren

Dürnsricht. Mit 829 Mitgliedern ist die DJK Dürnsricht-Wolfring der größte Verein in der Gemeinde Fensterbach. Nach der sportlichen Talfahrt geht es inzwischen wieder aufwärts. Um diesen Trend zu unterstützen, trafen die Mitglieder bei der Jahresversammlung eine weitreichende Entscheidung.

Vorsitzender Josef Fenk (links) ehrte Anton Jäger, Helmut Schreyer, Josef Andree, Franz Schottenhamml, Josef Hölzl, Josef Walbrunn, Werner Grünwald und Gerhard Meier (von rechts) für langjährige Mitgliedschaft.

Kolping Schwandorf sucht Himmelträger

Schwandorf. Wegen der vielen Absagen zog die Kolpingsfamilie um und traf sich am Freitag zur Mitgliederversammlung nicht im Pfarrsaal, sondern im „Kolpingzimmer" von St. Jakob. „Wir kehren zurück zu den Wurzeln", sagte Vorsitzender Josef Fenk. Er verzichtete bewusst auf technische Hilfsmittel, sondern suchte das Gespräch im kleinen Kreis und ließ das Kolping-Lied ohne Instrumentalbegleitung anstimmen.

Die Gemeinde Steinberg am See hat die Parkgebühren für die Stellplätze am See neu festgesetzt. Bild: Rudolf Hirsch

Neue Parkgebühren am Steinberger See

​Die Parkgebühren am Steinberger See haben in der Vergangenheit immer wieder für Unmut gesorgt. Nicht nur bei der einheimischen Bevölkerung, sondern auch bei Besuchern aus der Region. Darauf hat der Gemeinderat bei seiner Sitzung am Dienstag reagiert und eine neue Regelung getroffen.

Auf dem Schwandorfer Weinberg wird momentan fleißig gegraben. Sie alten Wasserleitungen müssen erneuert werden.

Neue Wasserleitungen für den Weinberg

Schwandorf. Auf dem Weinberg wird in der östlichen Paul-Keller-Straße und in einem Teilbereich der Hans-Sachs-Straße gegraben. Die Wasserleitungen aus den 1950er Jahren müssen erneuert werden. Grund hierfür sind zahlreiche Rohrbrüche in den vergangenen Jahren. Oberbürgermeister Andreas Feller nahm in diesen Tagen die Baustelle der „Städtischen Wasser- und Fernwärmeversorgung" (SWFV) in Augenschein und informierte sich über den Baufortschritt. Die Hauptwasserleitung wird auf 400 Meter Länge erneuert, dabei werden auch 19 Hausanschlüsse ersetzt.

Kreisbrandrat Robert Heinfling (rechts) gratuliert dem Vorsitzenden der Kreisjugendfeuerwehren, Christoph Spörl (links), zur Wiederwahl.

Bundesentscheid der Feuerwehrjugend im Kreis Schwandorf

Schwandorf/Burglengenfeld. Der Bundesentscheid für den internationalen Wettbewerb der Feuerwehrjugend findet in diesem Jahr erstmals im Landkreis Schwandorf statt. Vom 4. bis 6. September ermitteln die Landessieger auf dem Sportgelände des ASV Burglengenfeld die sportlichste unter den deutschen Feuerwehr-Nachwuchsgruppen.


Wer hat an der Uhr gedreht? Sandra Müller und der rosarote Panther.

Mixed Media Popart: Kindheitsgefühle beim stv. Landrat

Schwandorf. Sandra Müller ist 1975 in Wiesbaden geboren und studierte Umwelttechnik. 2004 führte sie ihr Berufsweg in die Oberpfalz. Seit acht Jahren ist sie auch als freiberufliche Künstlerin tätig. „Mixed-Media-Popart" nennt sie die Richtung, die sie derzeit in der Sparkasse zeigt.

Im Beisein der Ehrengäste schnitt Landrat Thomas Ebeling die Geburtstagstorte an.

50 Jahre FOSBOS Schwandorf

Schwandorf. 50 Jahre nach der Gründung hat sich die „FOSBOS Schwandorf" vom Berufsschulzentrum Oskar von Miller abgenabelt. Oberstudiendirektor Michael Völkl spricht zwar noch von einer „pädagogischen Hausgemeinschaft unter einem Dach", doch organisatorisch ist die Schule inzwischen eigenständig. Nun will sie sich auch einen neuen Namen geben.


Stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender Markus Beugel, Projektleiterin Julia Heilmann und Oberbürgermeister Andreas Feller (von links) betonten beim Richtfest die Notwendigkeit des geförderten Wohnungsbaus in Schwandorf.

Wohnungen für Familien mit geringerem Einkommen

Schwandorf. Der Immobilien-Projektentwickler „GBI Wohnungsbau" errichtet in der Ettmannsdorfer Straße eine Anlage mit 65 Wohnungen, die vom Freistaat Bayern gefördert werden. Der mehrgeschossige Komplex soll bis Ende des Jahres bezugsfertig sein. Hauptzielgruppe sind junge Familien mit geringem Einkommen.

Die bestehende Container-Anlage in der Bürgermeister-Berger-Straße wird aufgestockt. Die Marktgemeinde Bruck will damit kurzfristig den Bedarf von 21 Kindergartenplätzen decken.

Mehr Kindergartenplätze, neues Feuerwehrauto

Bruck. Die Marktgemeinde reagiert auf den wachsenden Bedarf an Kindergartenplätzen kurzfristig mit der Erweiterung der Container-Anlage in der Bürgermeister-Berger-Straße und langfristig mit dem Bau eines Kinderhauses auf dem Gelände des bestehenden Kindergartens St. Josef in der Rathausstraße. Die Markträte gaben bei ihrer Sitzung am Dienstag im Rathaus grünes Licht für die Aufstockung der Container.
Zahlreiche Mütter hatten im Zuhörerbereich Platz genommen und brachten mit ihrer Anwesenheit zum Ausdruck, dass bei der Schaffung neuer Betreuungsplätze dringender Handlungsbedarf bestehe.

Neuer Rekord bei "Kinder müssen schwimmen können"

Schwandorf. Die gemeinsame Aktion von Schulamt und Stadt Schwandorf „Kinder müssen schwimmen können" verzeichnete einen neuen Rekord. Acht Schulen beteiligten sich diesmal mit 14 Klassen und 274 Schülern.

Michael Weiß, Thomas Falter, Andreas Komes, Stephanie Staudenmayer, Rosemarie Rappel und Walter Buttler (von links) stellten das Programm für die Kunst- und Kulturwochen im Oktober vor.

Django Asül bei Kunst- und Kulturwochen Wackersdorf

Wackersdorf. „Wir legen uns wieder richtig ins Zeug", verspricht Bürgermeister Thomas Falter beim Blick auf das Programm der Kunst- und Kulturwochen vom 2. bis 18. Oktober. Höhepunkt ist der Auftritt des Kabarettisten Django Asül am 10. Oktober um 20 Uhr in der Sporthalle.

In der Reihe „Heimat der Rekorde“ widmete das Bayerische Fernsehen dem Schwandorfer Labyrinth eine eigene Sendung. „Mr. Felsenkeller“ Hans-Werner Robold kam zu Wort und rechnete die Zahl der Besucher auf 250 000 hoch.

Mr. Felsenkeller zog Bilanz

Schwandorf. Seit 20 Jahren ist Hans-Werner Robold städtischer Felsenkeller-Beauftragter und hauptverantwortlich dafür, dass sich das Labyrinth zu einer Kultur- und Touristenattraktion weit über die Stadt- und Landkreisgrenzen hinaus entwickelt hat. Am Ende seiner beruflichen Ära zieht „Mr. Felsenkeller" eine Bilanz.

Region Schwandorf

03. März 2021
Beim Besuch der „VK1 und VK 2" haben Schülerinnen und Schüler der 9. Regelklasse der Mittelschule die Möglichkeit, innerhalb von 2 Schulbesuchsjahren im unmittelbaren Anschluss an den Qualifizierenden Abschluss der Mittelschule der 9. Jahrgangsstufe ...
03. März 2021
Kreis Schwandorf. Ein diffuses Ausbruchsgeschehen von A wie Arbeitswelt bis Z wie Zuhause - und dazu 50 neue Fälle bestätigter Corona-Infektionen. Das meldet der Landkreis Schwandorf am Mittwoch. Und außerdem eine besorgniserregende Entwick...
03. März 2021
Kreis Schwandorf. In den vergangenen sieben Tagen sind im Landkreis Schwandorf 272 neue Corona-Infektionen festgestellt worden, die sich auf die Gemeinden wie folgt verteilen:...
02. März 2021
Landkreis Schwandorf. Unter bestimmten Voraussetzungen gelten Schüler in nur noch als Kontaktpersonen 2 statt als Kontaktperson 1. Dies teilte der Landkreis am Dienstag ebenso mit wie die Zahl der aktuellen Neuinfektionen mit dem ...
02. März 2021
Nittenau. Im September 2021 gibt es wieder neue Abc-Schützen in Nittenau. Derzeit besuchen diese aber noch die Vorschulklasse in den örtlichen Kindergärten und haben schon jetzt den Johanniter-Kinderhort „Weltenbummler" kennengelernt....
02. März 2021
Maxhütte-Haidhof. Jedes Jahr werden in der Maximilian-Grundschule rund 100 ABC-Schützen eingeschult, 401 Kinder besuchen im Normalbetrieb insgesamt die Grundschule und 150 Jugendliche an der Mittelschule. Viele von Ihnen gehen den Schulweg ohne die B...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

03. März 2021
Kreis Schwandorf. Ein diffuses Ausbruchsgeschehen von A wie Arbeitswelt bis Z wie Zuhause - und dazu 50 neue Fälle bestätigter Corona-Infektionen. Das meldet der Landkreis Schwandorf am Mittwoch. Und außerdem eine besorgniserregende Entwick...
03. März 2021
Kreis Amberg-Sulzbach. Es geht wieder los bei der Volkshochschule des Landkreises: Das umfangreiche neue Semesterprogramm ist da, und Anmeldungen sind ab 4. März möglich - allerdings nur online unter www.vhs-as.de oder telefonisch unter 09661 80294....
02. März 2021
Amberg. Wie jedes Jahr zum 1. März wechselt das Versicherungskennzeichen für Roller, Moped oder Mofa die Farbe und das neue Versicherungsjahr beginnt. Das aktuelle und gültige Versicherungskennzeichen ist blau und Fahrzeughalter sind verpflichtet, e...
02. März 2021
Amberg. Zum Friseurtermin in der Unteren Nabburger Straße fuhr am Montagmittag gegen 12:00 Uhr ein 42-Jähriger mit seinem Fahrrad vor und kettete es vor dem Friseursalon an das Fallrohr einer Dachrinne. Als er wenig später mit frisch geschnittenen H...
01. März 2021
Sulzbach-Rosenberg. Die letzten Tage verliefen feurig für die Beamten der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenberg. Ein geschürtes Feuerl, der vielleicht erste Versuch für dieses Jahr, Gartenbabfälle mit Grill-Glut zu verbrennen und heiße Asche sorgten f...
01. März 2021
Amberg. Aufgrund einer aktuellen Sieben-Tage-Inzidenz von 94,8 Fällen je 100.000 Einwohner, die das Robert-Koch-Institut am 1. März auf seiner Website veröffentlicht hat, gehen die Grund- und Förderschulen sowie die Abschlussklassen der weiterführend...

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

01. März 2021
Bodenwöhr. Was hat Liebe mit Hausbau zu tun? Wie passen Holz und vollelektrisch zusammen? Die kurzen Antworten lauten: Alles und perfekt. Ungewöhnliche Kombinationen, die mit alten Denkmustern brechen, frühzeitig neue Chancen nutzen und so Bedürfniss...
09. Februar 2021
Kreis Regensburg. Gartenvögel wie Meisen, Spatzen, Amseln oder Rotkehlchen dürfen weiterhin gefüttert werden. Das meldet das Landratsamt Regensburg, nachdem aufgrund der Allgemeinverfügung zum Schutz vor der Geflügelpest verstärkt Nachfragen kamen. D...
28. Dezember 2020
Wir haben ein hartes Jahr hinter uns. Jeder, der gesund geblieben ist und keine zu großen wirtschaftlichen Einbußen erlitten hat, kann sich glücklich schätzen. Dennoch hat die Pandemie uns allen einiges abverlangt. Jeder musste auf viel Liebgewonnene...

Wer ist online?

Aktuell sind 14313 Gäste und keine Mitglieder online

Cookies

Presseportal

Der Feed konnte nicht gefunden werden!