Anzeige
corona-Gerd-Altmann-pixabay Symbolbild: © Gerd Altmann, pixabay

Die Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis Schwandorf liegt heute bei 113,6

2 Minuten Lesezeit (442 Worte)

Seit der Pressemitteilung des Landratsamtes vom Freitag haben sich die Fallzahlen wie folgt entwickelt:


Freitag,    30. April           26 Fälle       gesamt 7.822              Inzidenz 105,5

Samstag,   1. Mai            35 Fälle        gesamt 7.857              Inzidenz   98,1

Sonntag,    2. Mai              7 Fälle        gesamt 7.864              Inzidenz 110,9

Montag,      3. Mai                                                                    Inzidenz 113,6


Im Altenheim Dorea Familie in Wackersdorf ist die nächste PCR-Testung am Mittwoch geplant. Bei einer Firma sind fünf Personen einer Produktionslinie erkrankt. Die gesamte Schicht steht unter Quarantäne. Bei einem ambulanten Pflegedienst in Schwandorf sind nach der Erkrankung einer Mitarbeiterin drei von sechs Patienten positiv getestet.

Die Hilfsorganisationen Bayerisches Rotes Kreuz und Johanniter Unfallhilfe waren auch in der vergangenen Woche an den Schnellteststationen im Landkreis Schwandorf sehr aktiv. Insgesamt wurden 3.724 Testungen durchgeführt und damit das Ergebnis der Vorwoche (3.701 Testungen) nochmal geringfügig gesteigert. In 19 Fällen wurde ein positives Ergebnis ermittelt, was einer Positivrate von 0,51 % entspricht (Vorwoche ähnliches Ergebnis bei 0,49 %).

Wie viele der 19 positiven Schnelltests durch einen PCR-Test bestätigt wurden, ist den Hilfsorganisationen nicht bekannt, da diese Ergebnisse vom Untersuchungslabor direkt an das Gesundheitsamt gehen und die Teststelle aus Datenschutzgründen keine Rückmeldung erhalten kann. Eine Auswertung durch das Gesundheitsamt, wo die positiven Schnelltestungen und die positiven PCR-Testungen namentlich zusammenlaufen, erfolgt demnächst.

Die Auslastung der Teststellen liegt je nach Region und Wochentag zwischen 50 und 90 Prozent. Die Testangebote werden daher in der heute begonnenen Woche in gleichem Umfang fortgeführt.

Die Hilfsorganisationen bieten nun seit Mitte März regelmäßig Schnelltestungen an. Insgesamt wurden bislang 17.492 Testungen durchgeführt, dabei wurden 184 Verdachtsfälle (Antigen-Schnelltest positiv) ermittelt, das sind rund 1 Prozent. Ein positiver Schnelltest wird dem Gesundheitsamt zwar als Verdachtsfall gemeldet, geht jedoch erst dann in die Fallzahlen ein, wenn er durch einen nachfolgenden PCR-Test bestätigt ist.

Unzutreffend wäre die Vermutung, dass eine größere Zahl an Testungen zu einer höheren Sieben-Tage-Inzidenz führen würde. Gerade in den letzten Wochen sinkt trotz stark gestiegener Anzahl an Testungen sowohl die Inzidenz als auch die Positivrate der Testungen. Gerade aufgrund der frühzeitigen Feststellung und Isolation von Verdachtsfällen nach Schnelltests gelingt es aber, das Risiko weiterer Ansteckungen zu mindern und damit als Folge einen Anstieg der Inzidenz zu vermeiden. Letztlich leisten Testungen somit einen wertvollen Beitrag, die Inzidenzraten zu senken.

Informationen zu Corona sind in unserer Landkreishomepage unter dem Button „Coronavirus" zusammengefasst.

Tipps und Trends für Sie
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://kurier-oberpfalz.de/

Region Schwandorf

10. Mai 2021
Schwandorf. Mit vier Fällen am Sonntag steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen auf 8.024. Die Sieben-Tage-Inzidenz, die gestern bei 94,0 lag, liegt heute bei 93,3 und damit an drei aufeinanderfolgenden Tagen unter 100. Aufgrund der am heutigen M...
10. Mai 2021

Neunburg vorm Wald. Am Freitag, gegen 15.45 Uhr, kam es zu einem tragischen Unglücksfall in einem Neunburger Gemeindeteil.

09. Mai 2021
Schwandorf. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt seit zwei Tagen unter Hundert. Die Zahl der durch einen PCR-Test nachgewiesenen Corona-Infektionen im Landkreis Schwandorf hat am Samstag die 8.000er-Grenze überschritten. Mit 23 Fällen am Freitag stieg...
08. Mai 2021
Landkreis Schwandorf. Am Donnerstag, den 6. Mai, randalierte ein 56-jähriger Mann in einem Dorfladen und entwendete zudem Getränke, ohne diese zu bezahlen. Im Rahmen der Fahndung konnte der Randalierer festgenommen werden. Bei der Festnahme griff der...
07. Mai 2021
Mit 27 Fällen am Donnerstag steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen auf 7.958. Die Sieben-Tage-Inzidenz, die gestern bei 102,8 lag, sinkt nach übereinstimmenden Angaben von Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) und Robert-Koc...
07. Mai 2021
Das geplante Baugebiet in Taxöldern und die beantragte Freiflächen-Photovoltaik bei Neuenschwand haben die kommunale Planungshoheit der Gemeinde Bodenwöhr zuletzt in den öffentlichen Fokus gerückt. Mit diesen und weiteren Aspekten der aktuellen Gemei...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

30. April 2021
Amberg/Amberg-Sulzbach. Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit stuft die Infektionsgefahr für Wild- und Hausgeflügel in der aktuellen Risikobewertung als gering ein. ...
29. April 2021

Amberg-Sulzbach. Die Versorgung der Schulen und Kindertageseinrichtungen mit Selbsttests ist weiter in vollem Gange.

27. April 2021
Amberg-Sulzbach. Was gilt kommende Woche für den Schulbetrieb und sind Tagesbetreuungsangebote für Kinder, Jugendliche und junge Volljährige möglich? Diese Einschätzung wurde in den vergangenen Wochen immer freitags vom Landratsamt Amberg-Sulzbach an...
19. April 2021
OBERPFALZ. In der Oberpfalz gehören überhöhte und nicht angepasste Geschwindigkeit zu den Hauptursachen für schwere Verkehrsunfälle. Mit einem 24-Stunden-Blitzmarathon soll das Bewusstsein der Verkehrsteilnehmer geschärft werden. ...
15. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Ein aufmerksamer Lokführer hat am Mittwoch, 14.04.2021, gg. 18.45 Uhr im Bereich der Sulzbach-Rosenberger Bahnhofstraße mehrere Kinder gemeldet, die sich im Gleisbereich aufhielten und über die Gleise liefen. ...
09. April 2021
Amberg. In der Stadt Amberg lag der 7-Tage-Inzidenzwert laut Robert Koch-Institut am heutigen Freitag, 9. April 2021, bei 144,5 und damit über der entscheidenden Marke von 100 Coronavirus-Infizierten pro 100.000 Einwohner. ...

Für Sie ausgewählt