Anzeige
Landrat-erhlt-DVD-eines-preisgekrnten-Sander-Films Mit ihrem Preis, ein goldener Bär, besuchten Heidemarie und Wolfang Sander den Amberg-Sulzbacher Landrat Richard Reisinger und überreichten ihm sowie Tourismusreferent Hubert Zaremba die erste DVD des Films. Bild: © Christine Hollederer

Ein Hauch von Berlinale im Landratsamt Amberg-Sulzbach

3 Minuten Lesezeit (511 Worte)
Empfohlen 

Amberg-Sulzbach. And the winner is….. das Ehepaar Sander! Heidemarie und Wolfgang Sander gewannen mit ihrem Film „Wer fährt schon in die Oberpfalz" beim renommierten internationalen Film-Print-Multimedia-Wettbewerb „Das Goldene Stadttor 2021" den 1. Preis in der Kategorie „Germany Region".


Nun überreichten die frisch gekrönten Preisträger die erste DVD des Films an Landrat Richard Reisinger, der die gelungene Umsetzung des rund 25 Minuten langen Films lobte, wie es in der Pressemitteilung des Landratsamtes heißt.

Heidemarie und Wolfgang Sander sehen den 1. Preis als eine ganz besondere Auszeichnung. In ihrem Film spielen sie mit dem negativ wertenden Image der Oberpfalz, eine humorlose, arme und triste Region zu sein, der Oberpfälzer Tag und Nacht nur arbeitet, sich schlecht ernährt, damit vollauf zufrieden ist und nicht wie ein normaler Mensch spreche, sondern bellt wie ein Hund. Doch der Film ist nichts anderes als eine opulente Liebeserklärung an die Heimat. „Denen, die die Oberpfalz nicht oder nur wenig kennen, wollen wir den Zauber der Landschaft und die kulturellen Besonderheiten näherbringen. Den Oberpfälzern selbst wollen wir zeigen, welch kostbares Juwel die Oberpfalz ist und der Oberpfälzer weder provinziell noch hinterwäldlerisch ist", fasste Heidemarie Sander im Gespräch mit Landrat Richard Reisinger die Idee des Films zusammen.

Filmisch in Szene gesetzt wurden alle Regionen der Oberpfalz, von Cham bis Neumarkt und von Waldsassen bis Regensburg. Auch die Heimatregion des Ehepaars, das Amberg-Sulzbacher Land, wird in dem Film von seiner schönsten Seite gezeigt. Dazu gehören Stadtansichten der alten und immer noch heimlichen Hauptstadt der Oberpfalz Amberg, aber auch Bilder vom Kloster Ensdorf, dem Monte Kaolino als geotouristische Attraktion mitten im Herzen Europas, Theaterauftritte der Freudenberger Bauernbühne sowie wunderschöne Landschaftsimpressionen des Amberg-Sulzbacher Landes. Und eben andere Besonderheiten und Schönheiten der Oberpfalz wie das tiefste Bohrloch der Welt in Windischeschenbach, die neue, von den Römern gegründete Hauptstadt der Oberpfalz Regensburg, das Glockenspiel mit der Marseillaise am Chamer Rathaus und nicht zu vergessen der Oberpfälzer Karpfen und die Oberpfälzer-Zoigl-Kultur.

Mit ihrem Film „Wer fährt schon in die Oberpfalz" setzte sich das Ehepaar Sander gegen starke Konkurrenz durch. 122 Teilnehmer aus 24 Ländern beteiligten sich am Wettbewerb des 21. Golden-City-Gate 2021 anlässlich der Internationalen Tourismusbörse Berlin, verteilt auf mehrere Kategorien.

Die Jury bestand aus 45 Spezialisten aus den Bereichen Tourismus, Stadt- und Hotel-Marketing, Film, IT, Öffentlichkeitsarbeit, Musik, Werbung, Design, Minister, Botschafter und Vertreter öffentlicher Einrichtungen.

"Die genaue Auswahl der Juroren garantiert ein professionelles und abwechslungsreiches Spektrum an Fachwissen, um eine professionelle und objektive Bewertung zu erhalten", stellte Jury-Präsident Wolfgang Jo Huschert, Vorstandsvorsitzender des Bundesverbandes der Film- und AV-Produzenten e.V. bei der Preisverleihung fest.

Für Wolfgang und Heidemarie Sander war der erste Preis bei einem Wettbewerb beileibe kein Neuland. Auch 2011 hieß es beim internationalen Wettbewerb „Das Goldene Stadttor" bereits: And the winner is…. das Ehepaar Sander! Damals gewannen Wolfgang und Heidemarie Sander den Master Award in Platin für ihren Film „Grüße von Herrn Wiesawittl", worin Schönwerths Märchen für die Oberpfalz werben.

Hintergrund zum Wettbewerb „Das Goldene Stadttor"

Das "Goldene Stadttor Berlin" ist ein internationaler Tourismus-Film-Print-Multimedia-Wettbewerb für die Tourismusbranche, an dem Länder, Städte, Gemeinden, Wirtschaftsregionen, Hotels, Hotelketten, Flughäfen, Reedereien, Agenturen und Event-Agenturen, Musik- und Filmproduktionen teilnehmen. 

Tipps und Trends für Sie
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://kurier-oberpfalz.de/

Region Schwandorf

21. Juni 2021
Bodenwöhr. Nicht alles, was man in der Schule lernt, hält ein Leben lang vor. Allerdings wird auch nicht alles vergessen, betont Carolin Schmuck, Koordinatorin an der Volkshochschule (vhs) im Städtedreieck....
21. Juni 2021
Burglengenfeld. Lesegutschein mit kleiner Verspätung: 22 Schülerinnen und Schüler der Klasse 1c der Hans-Scholl-Grundschule nahmen am Montag ihre Gutscheine für ein Jahr kostenloses Lesen in der Stadtbibliothek entgegen. ...
21. Juni 2021
Schwandorf. Die Sieben-Tage-Inzidenz sank von Freitag auf Samstag von 6,8 auf 4,7 und blieb auch gestern und heute bei diesem Wert. In den drei Tagen von Freitag bis Sonntag gab es drei neue Infektionen, was zu einer Erhöhung der Gesamtzahl auf 8.372...
21. Juni 2021
Schwandorf. Am Donnerstag, 22. Juli, bietet das Gesundheitsamt Eltern von Kindern ab drei Jahren einen Beratungstag an. Die Fähigkeit des Menschen, Schallsignale wahrzunehmen und zu verarbeiten, ist abhängig von einem intakten Hörorgan, welches sich ...
21. Juni 2021
Schwandorf. Die bundesweite Aktion Stadtradeln ist in Schwandorf am Samstag zu Ende gegangen. Bis Samstagabend konnten die Teilnehmer noch Kilometer sammeln. Dabei kamen laut Homepage des Veranstalters 69.451 Kilometer zusammen. ...
19. Juni 2021
Maxhütte-Haidhof. „Der Natur etwas zurückgeben", dies war das Ansinnen von Birgit Schafberger aus Deglhof, einem Ortsteil der Stadt Maxhütte-Haidhof. Sie fragte bei der Stadt Maxhütte-Haidhof an, ob sie einen Obstbaum für die Allgemeinheit sponsern d...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

15. Juni 2021
Amberg. „Natürlich verstehen wir, dass es den Mountainbikern Spaß macht, ihren Sport auf unserem schönen Mariahilfberg auszuüben. Man darf aber nicht vergessen, dass es sich bei unserem Berg um ein wertvolles Landschaftsschutzgebiet und ein beliebtes...
15. Juni 2021
Nabburg/Amberg-Weiden. Das machbar-Innovationslabor an der OTH Amberg-Weiden und das BayernLab Nabburg laden am 24. Juni 2021 UND am 15. Juli 2021 jeweils um 13 Uhr zu kostenlosen Online-Veranstaltungen ein. "Gleich zwei Termine am Mittag widmen wir ...
08. Juni 2021
Kastl. Da rief der betrügerische Mitarbeiter von Microsoft an und versuchte auf die übliche Masche Zugang zum PC eines 48-Jährigen zu bekommen. ...
08. Juni 2021
Amberg. Der Zenit ist überschritten, mehr als 50 Prozent der Bevölkerung sind in der Stadt Amberg und im Landkreis Amberg-Sulzbach inzwischen mindestens einmal gegen das Coronavirus geimpft. ...
25. Mai 2021
Amberg-Sulzbach. And the winner is….. das Ehepaar Sander! Heidemarie und Wolfgang Sander gewannen mit ihrem Film „Wer fährt schon in die Oberpfalz" beim renommierten internationalen Film-Print-Multimedia-Wettbewerb „Das Goldene Stadttor 2021" den 1. ...
21. Mai 2021
Amberg. Wer sich tagsüber im Inneren der Basilika St. Martin in Amberg aufhält, staunt über die prächtigen Buntglasfenster, die durch den Blick nach draußen ihre volle Schönheit offenbaren. ...

Für Sie ausgewählt