Wenig Nässe und enorme Hitze: Gefahr für den Wald

5D556B3F-4E31-4F13-AC82-8E98399D809F Dieter Ernst, Yvonne Wolfrum, Bernhard Irlbacher und Hubert Amode (von links) appellieren an die Waldbesitzer, das Schadholz umgehend aus den Wäldern zu entfernen.

Schwarzenfeld. Vier Jahre in Folge wenig Niederschläge, dazu enorme Hitzeperioden. "Das halten die Bäume nicht mehr aus", betonte die fachliche Geschäftsführerin der Waldbesitzervereinigung Nabburg/Burglengenfeld, Yvonne Wolfrum, bei drei Informationsveranstaltungen in Glaubendorf, Stocka und zuletzt am Mittwoch im Miesberg-Restaurant in Schwarzenfeld. 

Weiterlesen

Spatenstich für Dirt-Bike-Park

Neunburg-Dirtpark Am Montag erfolgte der symbolische Spatenstich für den Dirt-Bike-Park in Neunburg v.W.
Neunburg v.W. Der Name passt zum Gelände gegenüber dem Neunburger Stadtpark. Die Teilnehmer am symbolischen Spatenstich für den Dirt-Bike-Park zwischen Rötzerbach und Schwarzach hätten besser Gummistiefel angezogen. Der lehmige Boden ist aber genau der Untergrund, den sich die Akrobaten auf zwei Rädern wünschen.
Weiterlesen

Denise Ackermann wechselt ihr "Revier"

Ackermann-Denise Oberbürgermeister Andreas Feller (rechts) und Ordnungsamtsleiter Stefan Schamberger (links) bedankten sich bei Denise Ackermann (Mitte) mit einem Blumenstrauß.

Schwandorf. Die „Feuerbengels" in Fronberg, die „Löschzwerge" in Krondorf, die „Löschwichtln"in Ettmannsdorf, die „Feuerdrachen" in Dachelhofen und der „Grisu-Trupp" in Kreith sind die fünf Kinderfeuerwehren in der Stadt mit 83 Mädchen und Buben im Alter zwischen sechs und zwölf Jahren. Die Initiative zur Gründung der Nachwuchsgruppen ging von Denise Ackermann aus Kreith aus. Die Kreis- und Bezirksfeuerwehren ernannten sie zur Fachbereichsleiterin, der Landesverband beauftragte sie zur Erstellung von Handreichung für die Betreuer der Kindergruppen. Jetzt wohnt Denise Ackermann in Nabburg und zieht sich aus Schwandorf zurück.

Weiterlesen

Neue Kunst für den Bezirk Oberpfalz

Kirchinger-Christina2 Christina Kirchinger gilt als beste Radiererin der Oberpfalz. Dem Bezirk überlässt sie jetzt drei ihrer Werke.

Schwandorf. Der Bezirk Oberpfalz kauft regelmäßig Werke regionaler Künstler für die Sammlung im Oberpfälzer Künstlerhaus an und gibt dafür jährlich knapp 20 000 Euro aus. Präsident Franz Löffler stellte am Montag neun Neuerwerbungen von sechs verschiedenen Künstlern vor.

Weiterlesen

Grünen-Ortsgruppe Wackersdorf gegründet

738385FE-DBE4-4127-8AAC-E8E13EE38836 In Wackersdorf formiert sich eine Ortsgruppe der Grünen mit Sonja Probst (Mitte, grünes Kleid) und Ulrike Pelikan-Roßmann (rechts daneben) an der Spitze.

Wackrsdorf. Im April dieses Jahres gründete sich in Wackersdorf eine Ortsgruppe der Grünen. „Wir werden bei den Kommunalwahlen 2020 mit einer eigenen Liste antreten", kündigten die beiden Sprecherinnen Sonja Probst und Ulrike Pelikan-Roßmann bei der Kreisversammlung am Dienstag im Schwimmbad-Café an. „Grüne" gebe es in Wackersdorf schon sehr lange, so Pelikan-Roßmann, „jetzt wollen wir uns organisieren".

Weiterlesen

Klimastress: Nadelbäume sterben

Kleber Walter Kleber zeigt Bilder von einem intakten Waldbestand und vergleicht sie mit der heutigen Situation im Hintergrund.

Kreis Schwandorf. Alwin Kleber ist jetzt seit 40 Jahren „im Geschäft". Aber in einem so schlimmen Zustand hat der Forstdirektor den Wald noch nicht erlebt. Das „Waldsterben" der 1970er Jahre habe man mit der Verringerung der Emissionen eindämmen können. Doch der weltweite Klimawandel habe eine andere Dimension, so der stellvertretende Leiter des Landwirtschaftsamtes.

Weiterlesen

Interkommunales Gewerbegebiet: Baurecht das Ziel

Interkommunales-Gewerbegebiet2 Der Zweckverband möchte auf dem Interkommunalen Gewerbegebiet zwischen Wackersdorf und Schwandorf Baurecht schaffen.

Wackersdorf. 13 Jahre nach der Gründung ändert der Zweckverband „Interkommunales Gewerbegebiet" seine Strategie, geht in Vorleistung und stellt einen Flächennutzungsplan auf. Mit Optionsverträgen hatten sich die Grundstücksbesitzer in der Vergangenheit offenbar nicht abspeisen lassen. Jetzt nahmen die drei beteiligten Kommunen, die Stadt Schwandorf sowie die Gemeinden Wackersdorf und Steinberg am See, selbst Geld in die Hand und erwarben 77 Hektar Bauland an der A 93.

Weiterlesen

Schecks vom Charity-Stadtlauf vergeben

Charity-Scheck Die Veranstalter des Charity-Laufs verteilten die Spendenschecks an die Vertreter sozialer Einrichtungen.
Schwandorf. "Wir sind zufrieden". Stadtverbandsvorsitzender Thomas Fink zog eine positive Bilanz, auch wenn die Teilnehmerzahl beim 14. Schwandorfer Charity-Stadtlauf hinter den Erwartungen zurückblieb. Am Ende waren es 690 Starter, die sich 6. Juli auf den Weg machten.
Weiterlesen

Integrative Theatergruppe mit "traumhaftem Bauernhof"

Caritas-Theater-
Wackersdorf. Vor gut einem Jahr gründete der Arbeitskreis der „offenen Behindertenarbeit" der Caritas eine integrative Theatergruppe mit dem Sozialpädagogen Stefan Bauer und der Theaterpädagogin Renate Neckermann an der Spitze. Mit dem Stück „Der traumhafte Bauernhof" traten die 13 Mitwirkenden kürzlich im Mehrgenerationenhaus Wackersdorf zum zweiten Mal öffentlich auf.
Weiterlesen

"America first" bei Kennametal?

Kennametal Das Unternehmen Kennametal baut am Standort Nabburg Arbeitsplätze ab.
Nabburg. Die Betriebsräte an den Kennametal-Standorten Vohenstrauß und Nabburg beriefen am Dienstag Betriebsversammlungen ein, um ein Zeichen gegen den Abbau weiterer Arbeitsplätze im Konzern zu setzen. Anschließend informierten der zweite Bevollmächtigte der IG Metall Amberg, Udo Fechtner, sowie die Betriebsratssprecher der Nabburger Werke, Wolfgang Zirwick und Franz Forster, und der Betriebsratsvorsitzende des Standortes Vohenstrauß, Markus Baierl, im Gasthaus „Zum Kräuterbeck" die Öffentlichkeit.

Weiterlesen

Schwandorf: Ehrung für deutsche Meisterinnen

Madchenrealschule-Tischtennis4 Oberbürgermeister Andreas Feller (rechts) ließ die deutschen Schulmeister im Tischtennis, Hanna Grabinger, Hannah Eschenbecher, Lena Kühner, Franziska Brickl, Svenia Glöckl und Antonia Heigl (von links) sowie die Schulleiter Marlies Hoffmann und Jürgen Moritz ins goldene Buch der Stadt eintragen.
Schwandorf. Neben sportlicher, politischer und kultureller Prominenz stehen jetzt auch die Namen jener Mädchen im goldenen Buch der Stadt, die heuer deutsche Schulmeister im Tischtennis geworden sind. „Die Leistungen rechtfertigen den Eintrag", betonte Oberbürgermeister Andreas Feller beim Empfang der Delegation der Mädchenrealschule St. Josef in der Spitalkirche. Direktorin Marlies Hoffmann und ihr Stellvertreter Jürgen Moritz empfinden die Geste des Stadtoberhaupts als „große Ehre für die Schule".


Weiterlesen

50 Jahre Gymnastikabteilung des ASV Fronberg

ASV-Fronberg-Gymnastik BLSV-Kreisvorsitzender Roger Anders (links) verlieh Angelika Ziegler, Ingrid Geis, Ingrid Fischer und Gudrun Klein (von links) die Verdienstnadel des Bayerischen Tischtennisverbandes. Dazu gratulierten die Spartenleiterinnen Ute Kotzbauer und Angela Bäuml (hinten von links).

Schwandorf. Mit der Fertigstellung des Sportsheims im Jahre 1969 begann die Erfolgsgeschichte der Gymnastikabteilung des ASV Fronberg. Aus einer kleinen Gruppe von 15 Frauen ist eine der stärksten Sparten im gesamten Landkreis geworden. Leiterin Ute Kotzbauer nannte bei der Jubiläumsfeier am Samstag im Sportheim die Gründe für diese Entwicklung.

Weiterlesen

Direktorin der Mädchenrealschule im Ruhestand

A59E90C8-0502-49ED-9CFD-7996CF3FF66C Stiftungsdirektor Johannes Neumüller (links) verabschiedete die Lehrkräfte Janett Vetter und Willibald Hücking sowie Direktorin Marlies Hoffmann (von rechts). Zweite von links Ulrike Partl-Mahlendorf, die neue Leiterin der Mädchenrealschule St. Josef Schwandorf.

Schwandorf „Ich war immer stolz und habe es genossen, eine von euch sein zu dürfen". Dieses Kompliment machte Direktorin Marlies Hoffmann der Schulfamilie der Mädchenrealschule St. Josef, von der sie nach 34 Jahren Abschied nimmt. 21 Jahre lang leitete sie die Bildungseinrichtung, von der sie bei der Feier am Donnerstag in der Turnhalle sagte: „Hier habe ich meine Heimat gefunden". Sie habe nie woanders arbeiten wollen, verriet die Chefin den Kollegen, Schülern und Ehrengästen, „auch wenn es so manches Wechselangebot gegeben hat".

Weiterlesen

Wernberger Grundschüler top auf dem Fahrrad

Fahrrad-Wettbewerb Vier Grundschulen qualifizierten sich für das Finale im Fahrradwettbewerb. Es gewann die Grundschule Wernberg-Köblitz.

Schwandorf. Die Grundschule Wernberg-Köblitz gewann am Mittwoch den Landkreis-Entscheid der Fahrradprüfung vor den Grundschulen Schwandorf-Ettmannsdorf, Neunburg v.W. und Maxhütte-Haidhof.

Weiterlesen

PS-Fördertopf: 43 Organisationen profitierten

Sparkasse-Spendenberreichung Vorstandsmitglied Wilfried Bühner (links) überreichte dem Vorsitzenden des Theatervereins, Hans Wilhelm (rechts), einen Spendenscheck.

Schwandorf. Der Theaterverein Schwandorf musste eine neue Lautsprecheranlage beschaffen, um bei den Aufführungen den Fronberger Schlosshof beschallen zu können. Dafür will Vorsitzender Hans Wilhelm die 2000 Euro verwenden, die ihm das Vorstandsmitglied der Sparkasse, Wilfried Bühner, am Dienstag überreichte.

Weiterlesen

Fünfmillionster Besucher im Erlebnisbad

1E016FE8-41B1-47F6-862D-841A30955597 Oberbürgermeister Andreas Feller (Dritter von rechts), Bäderleiter Rüdiger Frey (links) und sein Stellvertreter Michael Maget (Zweiter von rechts) zeichneten mit Stefanie, Frank und Hanna Mehlhorn (links) die 100000. Saisonbesucher und mit Marlene Spindler (rechts mit den Kindern Isabella und Vinzent) den fünfmillionsten Besucher seit der Öffnung des Bades im Jahre 1993 aus.

Schwandorf. Da hat das Glück genau die Richtigen getroffen. Die Familien Mehlhorn und Spindler aus Schwandorf besuchen regelmäßig das Erlebnisbad und haben nun das große Los gezogen. Marlene Spindler löste gemeinsam mit ihren Kindern Isabella (8) und Vinzent (4) am 24. Juni eine Eintrittskarte und wurde als fünfmillionster Besucher seit Eröffnung des Bades 1993 registriert. 

Weiterlesen

Schwandorfer Fernwärmenetz wächst

AF72ECBC-FDBC-4AD1-A3FE-6FF8E47E2EDA Die "Städtische Fernwärmeversorgung" lässt in der Bellstraße 320 Meter Rohrleitungen verlegen.

Schwandorf. Die Städtische Fernwärmeversorgung erweitert das Netz und lässt in der Bellstraße auf 320 Metern neue Leitungen verlegen. Dazu musste die Trasse in den vergangenen Tagen gesperrt werden. Werkleiter Walter Zurek nannte bei einem Ortstermin am Dienstag mit Oberbürgermeister Andreas Feller, dem Geschäftsführer der Firma Steininger, Siegfried Dettmann, und Andreas Schmid vom Planungsbüro Stelzenberger die Gründe für die Maßnahme.

Weiterlesen

Preisgünstiger Wohnraum in Ettmannsdorf

Schwandorf_Visualisierung Diese Architekten-Visualisierung zeigt, wie die Anlage einmal aussehen soll.

Schwandorf. Der Immobilien-Projektentwickler GBI Wohnungsbau errichtet in der Ettmannsdorfer Straße eine Anlage mit 65 Wohnungen, die vom Freistaat Bayern gefördert wird. Der mehrgeschossige Komplex soll bis Ende nächsten Jahres bezugsfertig sein.

Weiterlesen

Dauerhafte Bühne für das Marionettentheater geplant

Marionetten-Pllmann Wann wird Theatergründer Raimund Pöllmann mit seinen Marionetten umziehen?

Schwandorf. Die Stadt kaufte das ehemalige Sparkassengebäude in Fronberg mit dem Ziel, dort die Kunstsammlung des Bezirks unterzubringen. Jetzt hat die Verwaltung andere Pläne. „Das Haus soll eine feste Spielstätte für das Marionettentheater werden", eröffnete Kulturamtsleiterin Susanne Lehnfeld den Stadträten bei der Sitzung am Montag.


Weiterlesen

Naabtal-Realschule: 23 Einser-Schnitte

Nabburg-Realschule Die Naabtal-Realschule Nabburg zeichnete 23 Einser-Absolventen besonders ais.

Nabburg. Die Naabtal-Realschule Nabburg entlässt 126 Absolventen aus fünf zehnten Klassen. Nicht nur zahlen-, sondern auch leistungsmäßig ragt der Jahrgang heraus. 23 Schüler haben im Zeugnis einen Einser-Schnitt und wurden bei der Abschlussfeier am Freitag besonders ausgezeichnet.

Weiterlesen