THW Schwandorf will "ordentliche Unterkunft"

THW-Ehrung Ortsbeauftragter Martin Liebl (links) und stellvertretender THW-Geschäftsstellenleiter Matthias Karl (rechts) ehrten gemeinsamen mit Oberbürgermeister Andreas Feller (Dritter von links) langjährige Aktive des Technischen Hilfswerkes Schwandorf.
Schwandorf. Schnee-Chaos in Oberbayern, Brand-Einsätze in den Landkreisen Schwandorf und Neustadt/WN, Alarm nach Flugzeugabsturz: Die Schwandorfer THW-Helfer waren heuer wieder gut beschäftigt. Ortsbeauftragter Martin Liebl verbucht in diesem Jahre 26 700 Einsatz-, Dienst- und Ausbildungsstunden. Die fleißigsten Helfer ehrte er am Samstag bei der Weihnachtsfeier. An die Politik und die Behörden schrieb er einen Wunschzettel.
Weiterlesen

Erst der Blick in die Mündung stoppt Berserker

Tatmittel_POL_SuRo_1 Mit dieser Biegehantel ging der Mann auf die Beamten los. Bild: Polizei SuRo
Sulzbach-Rosenberg: Die Polizei wurde am Sonntagabend kurz nach 23.30 Uhr verständigt, da ein 38-Jähriger sturzbetrunken völlig außer Rand und Band war. In einem Anwesen am Luitpoldplatz war die 61-jährige Lebensgefährtin kurz zuvor eine Treppe hinuntergestürzt. 
Weiterlesen

War es der Nikolaus?

blue-light-1675686_960_720
Lappersdorf. Über ein gewaltsam geöffnetes Fenster drangen bislang unbekannte Einbrecher in ein Wohnhaus in der Eichendorffstraße ein. Aus dem Wohnhaus fehlen nun Bargeld und Schmuck im Gesamtwert von mehreren tausend Euro. Die Tatzeit liegt im Zeitraum zwischen Freitagnachmittag, 06.12.2019 und Sonntagmittag, 08.12.2019. Ob der Einbruch mit den beiden gleichgelagerten Taten von Freitagabend, 06.12.2019 in Verbindung steht, ist nun Teil der polizeilichen Ermittlungsarbeit.
Weiterlesen

Nikoläuse engagieren sich für krebskranke Kinder

66A50856-5B10-4A9B-B93D-5AD22F2D0E9C Foto: Claudia Hauner

​Regensburg. Seit 50 Jahren gibt es die Stadtamhofer Nikoläuse. Sie haben sich damals zusammen getan und aus einer Jugendgruppe heraus den Verein gegründet. Der Bedarf, einen Nikolaus zu „bestellen" ist jedes Jahr ungebrochen groß, so dass die Kapazitäten immer ausgeschöpft sind. In diesem Jahr sammelten die Nikoläuse Spenden für Traumzeit e.V.

Weiterlesen

Wertvolle Hilfe von den Betreuern

A174736B-8B2C-45E7-A865-241D0CAE03CA Die hauptamtlichen Betreuer Waltraud Brettner (rechts) und Rita Sebald (Mitte) bieten gemeinsam mit Honorarkraft Werner Chwatal (links) Hilfe rund um Fragen zum Betreuungsrecht an..

Schwandorf. Die hauptamtlichen Mitarbeiter des „Betreuungsvereins im Landkreis Schwandorf e.V.", Rita Sebald und Waltraud Brettner, betreuen aktuell 71 Personen im Alter zwischen 20 und 89 Jahren und kümmern sich um das Wohnumfeld, die wirtschaftlichen Angelegenheiten und die Gesundheitsvorsorge und vertreten die Betroffenen vor den Behörden.

Weiterlesen

Vorweihnachtliches Trambahnschieben ein voller Erfolg

20191207_165638 Trambahnschieber mit ihren Zertifikaten (Bild: Jan Mascheck)

​Das vorweihnachtliche Trambahnschieben ist nicht nur ein „Gag", den die IG Historische Straßenbahn Regensburg jedes Jahr veranstaltet. Sie lud alle Interessierten aus Regensburg in das „Trambahn-Depot" in die die Dieselstraße 7 ein. Heuer waren es nach Angaben des Veranstalters knapp 100 Besucher. Natürlich hatte die Aktion einen besonderen Grund. Sie dient nicht nur der „Gaudi" - vielmehr muss die Tram weiterhin in Bewegung gehalten werden.

Weiterlesen

Schneeweißchen und Rosenrot im Felsenkeller

Theater-Felsenkeller Glücklich verlassen der Prinz und sein Bruder Arm und Arm mit Schneeweißchen und Rosenrot die Bühne im Felsenkeller.

Schwandorf. In zehn Vorstellungen zeigt die Theaterbühne Schwandorf heuer das Märchen "Schneeweißchen und Rosenrot". Am Samstag war Premiere im Felsenkeller. Regisseurin Manuela Pürzel-Lehner ließ den Kindern erst einmal erzählen, was sie denn über die beiden Schwestern wissen. Und schon nähert sich der Prinz, den ein böser Zwerg in einen Bären verwandelt hat. Die Familie nimmt ihn bei sich auf. Schneeweißchen und Rosenrot treffen den Zwerg öfter im Wald und befreien ihn regelmäßig aus misslichen Lagen, wenn sich sein langer Bart wieder einmal verheddert hat.

Weiterlesen

Autotransporter erheblich überladen

6ED34BF0-925D-4A0A-BE36-9DBD37D98EE5

​Cham. Beamte der Polizeiinspektion Cham kontrollierten am Wochenende verstärkt Autotransporter auf der B 20. Dabei wurden wieder mehrere Überladungen festgestellt.

Weiterlesen

Technischer Defekt am Saunaofen

06FFC9D8-6DF3-4ED1-ABE6-2D38885315D8

​Cham. Nochmal gut gegangen: Am Freitag, 06.12.19, hatte gegen 06.15 Uhr eine Reinigungskraft bei Betreten des Kellers eines Mehrfamilienhauses in Cham starke Rauchentwicklung in einem Saunabereich festgestellt.

Weiterlesen

Neuer Fußgängerweg in Pirkensee

Neuer-Weg-in-Pirkensee Stadtrat Johann Seebauer (1. v. r.) wandte sich mit seiner Idee an Erste Bürgermeisterin Dr. Susanne Plank (2. v. r.), die zusammen mit Heribert Dächert (2. v. l.) vom technischen Bauamt und Thomas Heider (1. v. l.) vom städtischen Bauhof nach einer Lösung suchten. Bild: (c) Stadt Maxhütte-Haidhof, Rebecca Federer

​ „Warum den langen Weg über die Hauptstraße nehmen, wenn man genauso gut querfeldein gehen kann?" Das haben sich wohl viele Pirkenseer gedacht, die regelmäßig vom Kindergarten „Zum guten Hirten" aus über das Feld zum nächsten Spielplatz liefen.

Weiterlesen

Walder Feuerwehrnachwuchs absolvierte Jugendflamme

jugendflamme_wald Die Teilnehmer der Prüfung mit den Ehrengästen und der Feuerwehrführung. Bild: (c) Karin Hirschberger

​ Am Dienstagabend stellten sich 12 Jugendliche der Freiwilligen Feuerwald der Prüfung zur Jugendflamme 1. Ausgebildet wurden sie von Jugendwart Alexander Doblinger sowie den Betreuern Florian Haimerl und Christoph Artmann.

Weiterlesen

Ersten Klärschlamm angeliefert

Erstes-Fahrzeug Das Bild, das historisch werden könnte: der LKW beim Ab-kippen der ersten Fuhre entwässerten Klärschlamms in ei-nen der beiden Annahmebunker der Klärschlammtrock-nungsanlage des ZTKS. Bild: (c) ZTKS, Sebastian Schraml)

Trocknungslinie der Klärschlammtrocknungsanlage beim Müllkraftwerk Schwandorf nimmt in Kürze den Betrieb auf

Weiterlesen

DGB unterstützt Bündnis zum Mietenstopp

KV-Regensburg_Mietenstoppa1a1 Bild: (c) DGB Regensburg

Nach Berlin könnte auch Bayern einen Mietendeckel bekommen. Der DGB in Regensburg unterstützt das Bündnis zum Mietenstopp und sammelt Unterschriften für ein Volksbegehren – in den Betrieben und auf der Straße.

Weiterlesen

Gruppe Miteinander gewinnt Inklusionspreis

Gruppe-Miteinander-gewinnt-Inklusionspreis Bezirkstagspräsident Franz Löffler (1. v. r.) überreichte 2. Bürgermeister Franz Brunner (3. v. r.), Rebecca Federer (1. v. l.), der Leiterin des MehrGenerationenHauses und Ulrike Mutzbauer (3. v. l.), der Leiterin der Gruppe Miteinander, die Urkunde. Zur Preisverleihung kamen auch Mitglieder der Inklusionsgruppe und neben Bundestagsabgeordneter Marianne Schieder (2. v. l.) zahlreiche weitere Ehrengäste. Bild: (c) Helga Stegner

​Bis zum Weihnachtsfest ist zwar noch ein wenig hin, der Gruppe Miteinander wurde aber trotzdem schon überraschend ein Geschenk gemacht: Sie gewann den Inklusionspreis des Bezirks Oberpfalz 2019 und ein Preisgeld in Höhe von 3.000 Euro.

Weiterlesen

Erster Vorschlag aus dem Bürgerhaushalt umgesetzt

Brgerhaushalt-Treppe-Dorfweiher-in-Menerskreith Erste Bürgermeisterin Dr. Susanne Plank (1. v. l.), Heribert Dächert vom Technischen Bauamt (2. v. r.) und Stadtrat Christian Reisinger (3. v. r.) überzeugten sich vor Ort selbst von der guten Arbeit, die Thomas Heider (3. v. l.), Michael Weinfurtner (1. v. r.) und Dashnor Daka (2. v. l.) vom städtischen Bauhof leisteten. Bild: (c) Stadt Maxhütte-Haidhof, Rebecca Federer

​Im Jahr 2019 gab es in Maxhütte-Haidhof erstmals einen Bürgerhaushalt in Höhe von 50.000 Euro. Die Bürgerinnen und Bürger der Stadt konnten Vorschläge einreichen, über deren Umsetzbarkeit die jeweiligen Fachämter und der Finanzausschuss entschieden.

Weiterlesen

Gregor-von-Scherr erhält Auszeichnung „Digitale Schule“

Fabian_Vogl_2019-12-03_MINT_0430 Bild: (c) Fabian Vogl

​Am Dienstag, 3.12.2019, wurde die Gregor-von-Scherr-Schule in München in den Räumlichkeiten von Google Germany als MINT-freundliche digitale Schule geehrt. Zur Ehrungsfeier zur digitalen Schule und zur MINTfreundlichen Schule waren die Vertreter von rund 130 Schulen anwesend. Die GvS war mit Herrn Bischoff und Herrn Zimmerer in München vertreten.

Weiterlesen

Zu Weihnachtsbesuch bei der Integrierten Leitstelle

Besuch_ILS Der diensthabende Markus Berschneider (sitzend) gab einen Einblick in die Arbeit der Leitstelle (von links): Leitstellenleiter Martin Hartl, Landrätin Tanja Schweiger, Rechtsreferent Walter Boeckh, Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer, Geschäftsführer der Leitstelle des Zweckverbands für Rettungsdienst und Feuerwehr, Daniel Weitzer. Bild: (c) Elisabeth Weiten

​Traditionell vor Weihnachten besuchten am Mittwoch Landrätin Tanja Schweiger als Vorsitzende des Zweckverbandes für Rettungsdienst und Feuerwehralarmierung Regensburg und Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer die Integrierte Leitstelle (ILS) in der Greflinger Straße in Regensburg, um den derzeit 39 Mitarbeitern Vergelt´s Gott für ihre geleistete Arbeit im abgelaufenen Jahr zu sagen. Den Weihnachtsbesuch nutzten die Vertreter von Stadt und Landkreis auch, um sich über die Einsatzzahlen 2019 zu informieren.

Weiterlesen

Buchvorstellung: Sagenhafte Weihnachtszeit

Buchvorstellung_Duschinger Bild: (c) Duschinger

​Vor rund 50 geladenen Gästen im Maxhütter Pfarrheim St. Barbara präsentierte der Oberpfälzer Autor Oskar Duschinger sein neues Buch „Sagenhafte Weihnachtszeit". Musikalisch begleitet wurde er von Marco und Christine auf dem Akkordeon und der Geige. Zusammen mit seinem Kollegen Michael Chwatal trug der Autor drei Geschichten aus dem Buch vor: „St. Nikolaus", „Ein kurioser Weihnachtseinkauf" und „Verschwindet aus der Kirche".

Weiterlesen

43 Betriebe als besonders gute Ausbilder ausgezeichnet

ausbildungspreis2019_alle Die Ausgezeichneten und ihre Bürgermeister nahmen für das Gruppenfoto Aufstellung auf dem Platz beim Bürgerhaus Donaustauf. Bild: (c) Presse Sollfrank

​43 Betriebe hat Landrätin Tanja Schweiger am 4. Dezember im Bürgerhaus Donaustauf mit dem Qualitätssiegel „Ausbildung. Geht gut bei uns!" ausgezeichnet. Damit will der Landkreis Regensburg vorbildhafte Ausbildungsbetriebe und deren vielfältige Bemühungen rund um das Thema duale Berufsausbildung vorstellen und den Austausch in einem überbetrieblichen Netzwerk ermöglichen.

Weiterlesen

Weihnachtsmarkt öffnet seine Pforten

Weihnachtsmarkt_Ank_2019 Zweiter Bürgermeister Thomas Neidl (3.v.l.) und das Organisationsteam freuen sich auf den Start am Freitagnachmittag. Bild: (c) Hans-Peter Weiss

​ Am Freitagnachmittag ist es auch in der Industriegemeinde soweit. Das kleine Budendorf vor der Sporthalle öffnet seine Türen. Neben Bürgermeister Thomas Falter eröffnen das Christkind und seine Engel den Weihnachtsmarkt.

Weiterlesen