Samstag, 25. Mai 2019
ANZEIGE
Anzeige
Anzeige

PR-Reportage

09. Mai 2019
Nabburg
Reportage
Nabburg. Das Freizeit- und Erholungszentrum Perschen bietet viele Möglichkeiten, die schönsten Tage im Jahr zu verbringen. In der Wärmehalle und im neu gestalteten Dampfbad mit verschiedenen Düften können sich die Besucher entspannen und anschließend...
07. Mai 2019
Reportage
Ostbayern. Bis ins hohe Alter selbständig in der gewohnten häuslichen Umgebung leben und sich dabei sicher fühlen – das wünschen sich viele Menschen. Zahlreiche technische Hilfsmittel können heute Senioren darin unterstützen, länger eigenständig in d...
02. Mai 2019
Schwandorf
Reportage
Schwandorf. Das ist ein Spruch, den die Gästeführer der Großen Kreisstadt Schwandorf häufig hören: „Da war i no nie…"
 Das ist für Gäste, die von außerhalb nach Schwandorf kommen, nicht verwunderlich. Aber selbst eingefleischte Bürger kommen im Rahme...

Aktuell

17. Mai 2019
Kreis Tirschenreuth
Top-Thema
​Die Arbeit stresst, die Kinder wollen am Wochenende mit ihren Kumpels Party machen, die romantischen Urlaubstage mit dem/der Liebsten sind schon viel zu lange her, der Rücken zwickt oder ganz allgemein ist der Erholungs-Pegel schon wieder auf einen ...

Anzeige

Anzeigen Ostbayern-Profis

1 Minuten Lesezeit (178 Worte)

Zwei Unfallfluchten in Sulzbach-Rosenberg

672277_original_R_by_Uwe-Schlick_pixelio.de Symbolbild: (c) by_Uwe-Schlick_pixelio.de

Bei der Polizeiinspektion am Luitpoldplatz wurden wieder zwei Unfallfluchten zur Anzeige gebracht.

Die erste wurde am Montag, in der Zeit von 7.30 Uhr bis 10.30 Uhr, in der Grafmühlstraße verübt. Ein 70-jähriger Rentner hatte seinen weißen BMW am Straßenrand abgestellt. Nach den drei Stunden Parkzeit musste er, als er zu seinem Fahrzeug kam, feststellen, dass ein unbekannter Verkehrsteilnehmer mit seinem Fahrzeug den weißen 2er BMW angefahren hatte und geflüchtet war. Deutliche Unfallschäden, wie eine gebrochene Stoßstange, und eine zerkratzte Heckklappe zeugten vom Anstoß. Der Sachschaden am Pkw des Rentners wird auf 2.000 Euro geschätzt.


Anzeige
 



Auch am Dienstag, in der Zeit von 11 bis 12 Uhr, suchte ein Unfallverursacher in der Karolinenstraße das Weite.

Eine 34-jährige Fahrzeugbesitzerin hatte ihren grauen Ford gegenüber einer Bäckerei abgestellt. Als sie zu ihrem Fahrzeug kam, musste sie feststellen, dass die rechte Fahrzeugseite auf einer Länge von etwa 1,20 Meter verkratzt war. Silberner Lack und schwarzer Kunststoffabrieb konnten gesichert werden. Der Schaden wird auf 1.000 Euro geschätzt.

Sachdienliche Hinweise zu den beiden Straftaten nimmt die Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenberg, unter der Telefonnummer 09661/8744-0, entgegen.

Mountainbike aus Fahrradständer am Bahnhof gestohl...
Expertenrunde „E-Mobilität“ trifft sich – Informat...

 

_____________________

Anzeige

Wer ist online?

Aktuell sind 990 Gäste und keine Mitglieder online

Anzeigen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok