Samstag, 25. Mai 2019
ANZEIGE
Anzeige
Anzeige

PR-Reportage

09. Mai 2019
Nabburg
Reportage
Nabburg. Das Freizeit- und Erholungszentrum Perschen bietet viele Möglichkeiten, die schönsten Tage im Jahr zu verbringen. In der Wärmehalle und im neu gestalteten Dampfbad mit verschiedenen Düften können sich die Besucher entspannen und anschließend...
07. Mai 2019
Reportage
Ostbayern. Bis ins hohe Alter selbständig in der gewohnten häuslichen Umgebung leben und sich dabei sicher fühlen – das wünschen sich viele Menschen. Zahlreiche technische Hilfsmittel können heute Senioren darin unterstützen, länger eigenständig in d...
02. Mai 2019
Schwandorf
Reportage
Schwandorf. Das ist ein Spruch, den die Gästeführer der Großen Kreisstadt Schwandorf häufig hören: „Da war i no nie…"
 Das ist für Gäste, die von außerhalb nach Schwandorf kommen, nicht verwunderlich. Aber selbst eingefleischte Bürger kommen im Rahme...

Aktuell

17. Mai 2019
Kreis Tirschenreuth
Top-Thema
​Die Arbeit stresst, die Kinder wollen am Wochenende mit ihren Kumpels Party machen, die romantischen Urlaubstage mit dem/der Liebsten sind schon viel zu lange her, der Rücken zwickt oder ganz allgemein ist der Erholungs-Pegel schon wieder auf einen ...

Anzeige

Anzeigen Ostbayern-Profis

1 Minuten Lesezeit (249 Worte)

Dankeschön für Ehrenamtliche

Tag-des-Ehrenamtes Von links: Charlotte Pelka, Tanja Schlehuber, Hermann Duscher, Veronika Gruber, Maria Dirnberger. Foto: Doris Dürr

Schwandorf. Am 5. Dezember findet jährlich der Internationale Tag des Ehrenamtes statt. Der Tag wurde 1985 von den Vereinten Nationen beschlossen und hat als Ziel die Anerkennung und Förderung des ehrenamtlichen Engagements. Generell ist das Ehrenamt von großer Bedeutung für den gesellschaftlichen Zusammenhalt und für das Funktionieren des Gemeinwesens. 

Rund 44 Prozent der Deutschen engagieren sich ehrenamtlich, in Bayern sind es sogar 47 Prozent. Fast jeder Zweite ist damit in seiner Freizeit freiwillig und unentgeltlich für andere Menschen oder in gemeinschaftlichen Projekten aktiv. Damit sind die Ehrenamtlichen in Bayern eine wichtige Stütze der Gesellschaft, sei es im Bereich Sport, Bildung, Kultur, Heimatpflege, Kunst, bei der Sozialarbeit, bei den Rettungsdiensten oder der Feuerwehr. Als Dank und Anerkennung für dieses Engagement gibt es seit 2011 die Bayerische Ehrenamtskarte. Im Landkreis Schwandorf wurde sie bereits an 2700 Personen vergeben die sich in vielfältiger Weise engagieren. Aber Ehrenamt braucht auch mal Pause! 


Anzeige
Deshalb erhielten am Mittwoch 3 Inhaber einer Ehrenamtskarte aus dem Landkreis Schwandorf als Dankeschön für ihr Engagement Eintrittskarten für „Scrooge" überreicht, einer Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens, gespielt und kostenlos zur Verfügung gestellt vom OVIGO Theater. Charlotte Pelka, die Geschäftsführerin der Lernenden Region Schwandorf e. V. / Freiwilligenagentur, übergab zusammen mit Maria Dirnberger, Projektleiterin Ehrenamtskarte, zusätzlich als Dank an alle ein Landkreisbuch. Die Karten erhalten: Veronika Gruber, Altenschwand Ehrenamtlich tätig bei der Bürgerhilfe Bodenwöhr und der Kinderbetreuung Tanja Schlehuber, Altendorf Ehrenamtlich tätig in der Gemeinde und der Pfarrgemeinde Altendorf Duscher Hermann, Neunburg v. W. Ehrenamtlich tätig im Marienheim Neunburg v. W. und der Asylbetreuung​.
Spielbank spendet Erlös an Johanniter-Inklusionspr...
Einbruch in Wohnhaus in Nittenau

 

_____________________

Anzeige

Wer ist online?

Aktuell sind 962 Gäste und keine Mitglieder online

Anzeigen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok