1 Minuten Lesezeit (142 Worte)

Beim Überholen nachfolgenden Pkw übersehen: Drei Leichtverletzte und 45.000 Euro Sachschaden

694265_original_R_by_Peter-Hebgen_pixelio.de Symbolfoto: Peter Hebgen/pixelio.de

Am Sonntag, 23.12.2018, 15.40 Uhr, fuhr ein 27-jähriger Italiener mit seinem Mercedes in Fahrtrichtung Regensburg. Zwischen den Anschlussstellen Teublitz und Ponholz wollte er zum Überholen auf den linken Fahrstreifen wechseln, übersah dabei aber einen dort fahrenden 22-jährigen Nürnberger mit seinem BMW. 

Dieser konnte trotz Vollbremsung und ausweichen nach links ein Auffahren nicht mehr verhindern. Der BMW geriet danach ins Schleudern, prallte zunächst in die Mittelleitplanke und dann auch noch in die rechte Schutzplanke. Beide unfallbeteiligte Fahrzeuge blockierten nach dem Unfall den rechten Fahrstreifen. Bei dem Verkehrsunfall wurde die Beifahrerin des Mercedes sowie der BMW-Fahrer und sein Beifahrer leicht verletzt.. Alle drei wurden mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht. Die FFW Teublitz sicherte die Unfallstelle ab und reinigte die Fahrbahn. Beide verunfallten Autos wurden durch ein Abschleppunternehmen abgeschleppt. Die sachbearbeitende Autobahnpolizeistation Schwandorf beziffert den bei dem Unfall entstandenen Gesamtschaden auf ca. 45.000.- Euro.


Anzeige (Kreis Schwandorf)

Anzeige
„Hundling“ kommt als Überraschungsband zum 14. Ob...
„Kulturball – Die Tanzgala im Städtedreieck" mit „...