1 Minuten Lesezeit (142 Worte)

Reisebus-Fahrer übersieht Pkw

b2ap3_thumbnail_7b88526b0dafe5604015cb0e8dadae57_XL Bild: Stihl024, pixelio.de

Teublitz. Am Dienstag um 11.10 Uhr kam es auf der Autobahn A93 zwischen den Anschlussstellen Teublitz und Schwandorf Süd während des Überholmanövers eines Reisebusses zum Zusammenstoß mit einem Pkw, Skoda Rapid. 

Der polnische Reisebus war mit 33 chinesischen Touristen auf dem Weg in Richtung Tschechien und befuhr die Autobahn in nördliche Richtung. Um einen vorausfahrenden Lkw zu überholen, wechselte der Busfahrer auf die linke Fahrspur. Dabei übersah er einen herannahenden Skoda, so dass es zum Zusammenstoß kam. Der Lenker des Pkw, ein 34-jähriger Mann aus Schwandorf wurde durch den Aufprall seines Pkw zum Glück nur leicht verletzt. Er wurde zur Behandlung in das Krankenhaus Schwandorf verbracht. Die Fahrgäste des Reisebusses blieben unverletzt. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von insgesamt 13.000 Euro. Der Pkw war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Reisebus konnte seine Fahrt fortsetzten.

Anzeige
Zwei weitere Anklagen gegen Wolbergs und Bau-Löwen
Straßenbahner haben 2019 viel vor