Anzeige
1A71D815-E0BA-4359-9619-05DBB889F532 Zahlreiche Aufführungen der Schülerinnen und Schüler umrahmten den Festakt.

Festakt zum 60-Jährigen der Naabtal-Realschule

1 Minuten Lesezeit (297 Worte)
Empfohlen 

Nabburg. Es gab einen zweifachen Grund für die Naabtal-Realschule in Nabburg, am Dienstagabend einen großen Festakt abzuhalten. 

Zum einen konnte man die Fertigstellung der im Jahr 2014 begonnenen Sanierungsarbeiten des Bautrakts II begrüßen. Hierunter fielen grundlegende Erneuerungen alleKlassenzimmer, der Sanitärbereiche und der Aula in Bezug auf Installationen, Elektro, Heizung, Sanitär, Decken. Des Weiteren wurden die Einfachturnhalle und der Umkleidebereich saniert. Nach fünf Jahren Bauzeit und 10,1 Millionen Euro später war Schulleiterin Hannelore Reil-Heining sichtlich froh, den Kraftakt nun zusammen mit dem Kollegium und der Schülerschaft gestemmt zu haben.

Zum zweiten feiert man in diesem Jahr das 60-jährige Jubiläum der Schule. Am 19. Mai 1959 fasste der Kreistag den Beschluss, eine vierstufige Mittelschule als Realschule für Knaben und Mädchen zu errichten. Sechs Jahrzehnte Naabtal-Realschule lockten schließlich neben dem Hausherrn, Landrat Thomas Ebeling, den Bundes- und Landtagsabgeordneten Karl Holmeier und Joachim Hanisch auch Ministerialdirektor Herbert Püls vom Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus nach Nabburg, um die Festrede zu halten. 

Der Festakt ging bis spät nachts, und er versteht sich auch als Auftakt für die große Jubiläumsfeier, die am Freitag, 31. Mai für die Öffentlichkeit abgehalten wird. Dabei gibt es zahlreiche Darstellungen, Aufführungen und Ausstellungen im Bereich Sport, Kunst und Musik. Auch Repräsentanten des in Nabburg ansässigen BayernLab sind vor Ort und erklären die Aufgaben des Landesamtes für Digitalisierung, Breitband und Vermessung. Für Musik sorgt die Band „Dei vo gestern", ein Café und ein Biergarten stehen ebenfalls parat. 

Der Tag der offenen Tür steht des Weiteren im Zeichen der Hilfe: Unter dem Motto „Ärmel hoch gegen Blutkrebs" findet eine Typisierungsaktion für mögliche Stammzellenspender gegen Leukämie statt. Zwischen 14 und 17 Uhr können Interessierte sich bei der Aktion Knochenmarkspende Bayern (AKB) typisieren lassen.

Informationen zum Schulfest am 31. Mai gibt es im Internet unter
sh2.naabtal-realschule.de.


Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://kurier-oberpfalz.de/

Region Schwandorf

09. Juli 2020
Die Corona-Krise trifft neben der Wirtschaft und dem kulturellen Leben auch besonders den Breitensport. Hier hat sich der Freistaat Bayern schnell und unbürokratisch zu einer Verdopplung der bereits bestehenden Förderung von Sport- und Schützenverein...
09. Juli 2020
Nittenau. Ein 21-jähriger Schüler aus Bodenwöhr zog beim sog. „Magnetfischen" am Dienstag, den 07.07.20, auf Höhe der Angerinsel in Nittenau einen kleinen metallischen Gegenstand aus dem Fluss Regen. Der Gegenstand sah einer Handgranate nicht unähnl...
09. Juli 2020
Maxhütte-Haidhof. Am vergangenen Wochenende startete zum ersten Mal das Genussplatzl vor dem Rathaus. Die Besucher schwelgten zwischen den unterschiedlichsten Leckereien. Burger, Grillspezialitäten, Porchetta, Dinnede, Fisch oder Süßes fanden viele h...
08. Juli 2020
Kreis Schwandorf. Seit der am 4. Juni vermeldeten Infektion sind im Landkreis Schwandorf keine neuen Fälle bekannt geworden. Auch fünf Wochen danach steht der Landkreis bei 508 Corona-Fällen, von denen 20 an oder mit Corona verstorben sind. Diese Fäl...
08. Juli 2020
Das Kinder- und Jugendprogramm der Stadt Maxhütte-Haidhof bietet am Freitag, den 17. Juli, eine Wasserschlacht für Kinder ab sechs Jahren an. ...
08. Juli 2020
Kreis Schwandorf. Noch vor den Einschränkungen, die die Corona-Krise für die gesamte Wirtschaft mit sich brachte, überführten die Ermittler der Finanzkontrolle Schwarzarbeit des Hauptzollamts Regensburg – Dienstort Weiden einen im Landkreis Schwandor...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

08. Juli 2020
Freudenberg. Ein Unbekannter verletzte eine Stute in der Nacht von Montag auf Dienstag (06.07.2020, 22.30, bis 07.07.2020, 6 Uhr) in einem Pferdestall in Hötzelsdorf schwer. Er schlitzte das Tier an mehreren Stellen auf....
02. Juli 2020
Ebermannsdorf/Kümmersbruck: Ein entlaufener Chihuahua sorgte am Montagabend für Aufregung. Bereits zwei Mitteilungen über den Hund gingen bei der Polizei ein, da er in Lengenfeld immer wieder auf der Vilstalstraße umherlief und beinahe überfahren wor...
30. Juni 2020
Sulzbach-Rosenberg: Die Anwohnerin eines Hauses am Luitpoldplatz rief am Dienstagvormittag besorgt bei der Polizei an und bat diese um Hilfe, da es sich ein fremder Schäferhund vor ihrer Haustüre bequem gemacht hatte und keine Anstalten machte, jeman...
29. Juni 2020

Statt sportlich mit dem Auto seine Runden zu drehen ist für Manche nun konventioneller Sport per pedes angesagt. 

29. Juni 2020
Schwandorf. Im Schwandorfer Ortsteil Büchelkühn wurden am Montag gegen Mittag zwei Personen in einem Einfamilienhaus tot aufgefunden. Die umfangreichen und internationalen Fahndungsmaßnahmen der Kriminalpolizeiinspektion Amberg (Ermittlungsgrupp...
28. Juni 2020

Amberg. Gleich mehrere Anrufer teilten am Freitag, gegen 20 Uhr mit, dass im Bereich der Bayreuther Straße in Emu herumläuft.

Für Sie ausgewählt