Anzeige

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://kurier-oberpfalz.de/

Nabburg-Realschule Die Naabtal-Realschule Nabburg zeichnete 23 Einser-Absolventen besonders ais.

Naabtal-Realschule: 23 Einser-Schnitte

2 Minuten Lesezeit (412 Worte)
Empfohlen 

Nabburg. Die Naabtal-Realschule Nabburg entlässt 126 Absolventen aus fünf zehnten Klassen. Nicht nur zahlen-, sondern auch leistungsmäßig ragt der Jahrgang heraus. 23 Schüler haben im Zeugnis einen Einser-Schnitt und wurden bei der Abschlussfeier am Freitag besonders ausgezeichnet.


Direktorin Hannelore Reil-Heining ermunterte die Jugendlichen, unabhängig von allen Trends den eigenen Weg zu gehen. Sie warnte die Schüler vor einem Leben im Egoismus und forderte sie auf, einen Beitrag für den Frieden und den Umweltschutz zu leisten.


Anzeige


„In der Oberpfalz dahoam - in Europa zu Hause". Die Schulleiterin vertiefte das Motto, das die Schule zur Feier des 60-jährigen Jubiläums gewählt hatte. Heimat habe eine wirtschaftliche, eine politische und eine kulturelle Dimension. Der Mensch habe das Bedürfnis nach Überschaubarkeit und kultureller Zugehörigkeit. Rituale, Gewohnheiten, Bräuche, Kleidung und Feste würden überwiegend von Vereinen gepflegt. Deshalb der Appell der Schulleiterin an die Absolventen: „Unterstützt die Vereine und werdet aktiv, denn sie können einen Ort attraktiv und lebenswert erhalten". In der politischen Dimension beobachtet Hannelore Reil-Heining eine Veränderung und stellte fest: „Früher haben die Menschen, je nach gesellschaftlicher Schicht, eine ihnen nahestehende Partei gewählt". Eine Allensbach-Studie habe aber ergeben, „dass sich mittlerweile 70 Prozent der Deutschen politisch heimatlos sehen". Aber gerade in diesen politisch unsicheren Zeiten sei es erforderlich, als bekennende Europäer Verantwortung zu übernehmen, so die Schulleiterin. 


Die Direktorin appellierte an die Absolventen, sich den Herausforderungen zu stellen, offen zu sein, aber nie die Wurzeln zu vergessen. Sie wünschte den Jugendlichen Offenheit und Toleranz, um allem Fremdem selbstsicher zu begegnen. Hannelore Reil-Heining verabschiedete die lanjährigen Mitglieder des Elternbeirats, Claudia Wiederer und Claudia Bartmann, und stellte fest: „Die beiden hinterlassen eine große Lücke". 


Stellvertretender Landrat Jakob Scharf machte den Schülern ein Kompliment für die erbrachten Leistungen und ermunterte sie, sich für den Erhalt von Freiheit und Demokratie einzusetzen. Zweiter Bürgermeister Kurt Koppmann ging einmal selbst in die Naabtal-Realschule und vertritt die Auffassung: „Absolventen dieser Schule sind für das Leben bestens gerüstet". Die Schülersprecher Tobias Taubmann, Uta Kiener und Sophie Jetschmann brachten ihren Dank an die Lehrer und Eltern musikalisch und in Versform zum Ausdruck. 


Elternbeiratsvorsitzende Bettina Berger überreichte ein Geschenk an die Schulbesten Marina Dirschwigl (Notenschnitt 1,0), Sophie Martina Deseive (1,08) und Theresa Maria Manner (1,17). Neben den drei Besten zeichnete die Schule 20 weitere Einser-Absolventen aus: Marie Frisch, Julia Näger, Sonja Pröll, Franziska Preiß, Jana Fischer, Johannes Hintermeier, Daniel Spachtholz, Nathalie Schwarz, Veronika Eckl, Paula Kirchberger, Nico Pösl, Alexander Scholz, Lukas Kleber, Anna Raab, Simone Schön, Lea Maier, Fiona Falkenbacher, Sophie Perlinger, Tim Pieler und Jule Schneider.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

Region Schwandorf

30. Mai 2020
Bodenwöhr. Am 29.05.2020 um 22:30 Uhr wurde in der Schwandorfer Straße in Bodenwöhr ein 19-Jähriger Landkreisbewohner einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Bei der Kontrolle konnten die Beamten hierbei bereits ein Messer im H...
29. Mai 2020
Amberg. Gerhard Huf wird zum 1. Juni 2020 zum Kriminaldirektor befördert. "Dies bedeutet eine deutliche Aufwertung der Amberger Kriminalpolizei", teilt die Behörde mit....
29. Mai 2020
Die meisten von uns haben einen Wecker, damit wir auch nicht verschlafen und pünktlich zur Arbeit oder in die Schule kommen. Doch wie machen das Tiere und Pflanzen? ...
29. Mai 2020
Kreis Schwandorf. Die  Corona-Tagesmeldung gleicht am Freitag der vom Vortag : Es gibt eine bestätigte neue Infektion, die in keinem Zusammenhang mit Gemeinschaftsunterkünften steht. Die Bilanz sieht zu Beginn des Pfingstwochenendes so aus:...
29. Mai 2020
Schwandorf/Schwarzenfeld. Am Donnerstag um kurz vor Mitternacht kam es in Schwandorf zu einer Verfolgungsfahrt der Polizei mit einem roten Audi A1. Sie endete an einer Straßensperre, die die Beamten auf der B 85 errichtet hatten....
29. Mai 2020
Maxhütte-Haidhof. Diese Frage von Bürgerinnen und Bürgern und besonders von Unternehmen stellt sich oftmals: Welche Bandbreite ist bei meiner Adresse verfügbar und welche bekomme ich in Zukunft? Bürgermeister Rudolf Seidl kann nun dank der ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

29. Mai 2020
Amberg. Gerhard Huf wird zum 1. Juni 2020 zum Kriminaldirektor befördert. "Dies bedeutet eine deutliche Aufwertung der Amberger Kriminalpolizei", teilt die Behörde mit....
26. Mai 2020
Hohenburg. Bereits von weithin ist der Feuerschein am Montagabend, 22 Uhr, zu sehen. Am Marktplatz in Hohenburg im Landkreis Amberg-Sulzberg soll ein Dachstuhl brennen. Als die ersten Einsatzkräfte im Ortskern ankommen, schlagen die Flammen aber nich...
26. Mai 2020
Amberg-Sulzbach. Für ihren Einsatz im Kampf gegen das Coronavirus bedankten sich Landrat Richard Reisinger und Versorgungsarzt Dr. Michael Scherer bei den Heimärzten und Medizinern der Schwerpunktpraxen im Landkreis Amberg-Sulzbach. „Dank Ihrer Mithi...
22. Mai 2020
Illschwang. Am frühen Mittwochabend (20.05.2020) gegen 17.30 Uhr erlebten die beiden Insassen eines Pkw Renault Scenic eine unerwartete Überraschung, als sie mit ihrem Wagen auf dem Autobahnzubringer (Staatsstraße 2164) in Richtung Sulzbach-Rosenberg...
22. Mai 2020
Amberg. Unter dem Motto „Amberg näht" hatte die Stadt Amberg Stoffe und Nähutensilien zur Verfügung gestellt und über die Freiwilligenagentur Ehrenamtliche dazu aufgerufen, Nasen-Mund-Bedeckungen zu nähen. Ziel war es, in den Zeiten, in denen Masken ...
17. Mai 2020
Kreis Schwandorf / Kreis Amberg-Sulzbach. Die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen ist seit der letzten Nachricht vom Freitag im Kreis Schwandorf  21 auf 480 angestiegen, die Zahl der Corona-Todesfälle um eins auf 16. Verstorben ist eine 83-j...

Für Sie ausgewählt