2 Minuten Lesezeit (301 Worte)
Empfohlen 

Grünen-Ortsgruppe Wackersdorf gegründet

738385FE-DBE4-4127-8AAC-E8E13EE38836 In Wackersdorf formiert sich eine Ortsgruppe der Grünen mit Sonja Probst (Mitte, grünes Kleid) und Ulrike Pelikan-Roßmann (rechts daneben) an der Spitze.

Wackrsdorf. Im April dieses Jahres gründete sich in Wackersdorf eine Ortsgruppe der Grünen. „Wir werden bei den Kommunalwahlen 2020 mit einer eigenen Liste antreten", kündigten die beiden Sprecherinnen Sonja Probst und Ulrike Pelikan-Roßmann bei der Kreisversammlung am Dienstag im Schwimmbad-Café an. „Grüne" gebe es in Wackersdorf schon sehr lange, so Pelikan-Roßmann, „jetzt wollen wir uns organisieren".

Bei einem monatlichen Stammtisch möchten die Teilnehmer „grüne" Themen ansprechen. Das nächste Treffen findet am 10. September um 20 Uhr in den „Rathausstubn" statt. Wer Kontakt aufnehmen will, kann dies per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! tun. Sonja Probst und Ulrike Pelikan-Roßmann sind gleichberechtigte Ansprechpartnerinnen.

Die Grünen fordern in Wackersdorf eine „kommunale Grünpflege nach ökologischen Gesichtspunkten", den Erlass einer Baumschutzverordnung, ein Verbot von Glyphosat auf gemeindeeigenen Flächen und die Begrünung des Schulpausenhofes.

Die Grünen setzen sich für ein „innovatives Wirtschaften" ein, sprechen sich für eine Förderung von Start-ups mit nachhaltigen Ideen aus, wünschen sich das Fairtrade-Siegel für die Gemeinde und machen sich für einen „sanften Tourismus" stark.

Kreisrat Rudi Sommer ermunterte die Parteifreunde, Leute für eine Liste zu suchen, „die Grün ticken und klare Kante zeigen". Es sei schwer, sich gegen die Vertreter anderer Parteien mit rein wirtschaftlichen Sichtweisen" zu behaupten. Aber immer mehr Menschen werde bewusst, so Sommer, „dass hier etwas nicht richtig läuft". Deshalb müssten die Grünen an die Schaltheber der Macht kommen und handeln. „Die Konzepte liegen massenhaft in den Schubläden", so der Grünen-Kreisrat.


Anzeige (Kreis Schwandorf)

Anzeige
Militärtreffen in Regenstauf ein voller Erfolg
Nachbarschaftsstreit mit anderen Mitteln