1 Minuten Lesezeit (182 Worte)
Empfohlen 

Neuer Fahrtwind bei den Johannitern

10_10_2019_Tobias_Karl_Neuer_Fahrdienstleiter Foto von Julia Eisenhut

Tobias Karl wird Sachgebietsleitung des gewachsenen Johanniter Fahrdienstes

Regensburg. Ab sofort ist Tobias Karl offiziell Leiter des Johanniter-Fahrdienstes im Regionalverband Ostbayern. Der Fahrdienst und Rettungsdienst stellten früher eine Abteilung dar. Da beide Bereiche mit der Zeit stark gewachsen sind, werden sie nun als eigenständige Sachgebiete aufgestellt.

Für Tobias Karl ist das jedoch nicht die erste Aufgabe bei den Johannitern. Er startete seine berufliche Laufbahn in dem Unternehmen bereits mit einer Ausbildung zum Kaufmann im Gesundheitswesen. Parallel zu seiner Tätigkeit in der Hausnotrufzentrale war er Leiter des Sanitätsdienstes. Später leitete er bereits die Disposition im Fahrdienst – nun steigt er zur Sachgebietsleitung auf.


Anzeige

Die Dienststelle des Fahrdienstes befindet sich seit drei Jahren in der Grünthalerstraße in Regensburg. Durch diesen werden Menschen unterstützt, die aufgrund einer Behinderung oder Erkrankung öffentliche Verkehrsmittel nicht nutzen können. So bringen die Johanniter ihre Fahrgäste zuverlässig und sicher zur Dialyse, ins Krankenhaus, zur Kur oder Reha und auch wieder nach Hause. Den in den vergangenen Jahren von einem auf sechs Rettungswachen gewachsenen Rettungsdienst verantwortet weiterhin Frank Zirngibl.

Weitere Informationen über die Fahrdienste bei den Johannitern finden Sie unter www.johanniter.de/dienstleistungen/fahrdienste

10 Jahre Passbildfotokabine im Rathaus
Schuierer-Stiftung spendet 5000 Euro