2 Minuten Lesezeit (333 Worte)

Tourismustag Oberpfälzer Wald 2019

191009-Tourismustag-Oberpflzer-Wald_Begrung-Landrat-Andreas-Meier_Foto-Stefan-Malzer Begrüßung durch Andreas Meier, Landrat Landkreis Neustadt a.d. Waldnaab und Vorsitzender der Tourismusgemeinschaft Oberpfälzer Wald; © Tourismuszentrum Oberpfälzer Wald/Stefan Malzer

Weiden i.d.OPf. Am Mittwoch, den 9. Oktober 2019, fand in der Max-Reger-Halle in Weiden i.d.OPf. der jährliche Tourismustag der Tourismusgemeinschaft Oberpfälzer Wald statt. Landrat Andreas Meier, Vorsitzender der Tourismusgemeinschaft, eröffnete die Veranstaltung vor rund 240 touristischen Leistungsträgern sowie Vertretern aus Politik und Medien.

Das erste Grußwort des Tages gehörte Lothar Höher, Bezirkstagsvizepräsident und Bürgermeister der kreisfreien Stadt Weiden i.d.OPf. Im Anschluss sprach der Präsident des Tourismusverbandes Ostbayern e.V. und gleichzeitig Landrat des Landkreises Straubing-Bogen, Josef Laumer, einige Begrüßungsworte. Er verdeutlichte dabei, dass die Auslastung in den gewerblichen Betrieben in den letzten Jahren erfreulich gestiegen ist. Während sie im Jahr 2009 noch durchschnittlich 23 Prozent betrug, lag sie am Jahr 2018 bereits bei 30,6 Prozent.

Zum fachlichen Einstieg gab Christina Kircher, Tourismusreferentin des Landkreises Neustadt a.d. Waldnaab, einen Überblick über die geleistete Arbeit der Tourismusgemeinschaft und konnte dabei die positive Nachricht überbringen, dass der Oberpfälzer Wald 2018 bei den Ankünften ein Plus von 1,3 Prozent und bei den Übernachtungen ein Plus von einem Prozent verzeichnen konnte. Das Projekt „Natürlich unterwegs am Goldsteig – Mein Natur Navi durch den Oberpfälzer Wald" wurde anschließend von Stephanie Wenisch, Tourismusreferentin des Landkreises Tirschenreuth, vorgestellt.


Anzeige

Seit August steht die digitale Plattform, die alle Angebote entlang des Goldsteig-Wanderwegenetzes bündelt und Naturerlebnis mit digitalen Angeboten verknüpft, im Netz und ermöglicht damit eine individuellere Routenplanung als je zuvor.

Mit seinem spannenden und unterhaltsamen Fachvortrag zum Thema „Die digitale Herausforderung – Was uns erwartet und warum wir nicht mehr warten können" vermittelte Dr. Markus Reimer seine konsequenten Denk- und Handlungsweisen zum Thema Digitalisierung. Der Innovationsexperte machte deutlich: Wir stecken mitten in der Digitalisierung – und sie ist umfassend. Das Natur-Navi lobte er als „tolle Sache" – vor allem, da es nicht als Insellösung daher komme, sondern die vorhandenen Informationen und Angebote optimal vernetze und in die Vermarktung bringe. Am Nachmittag hatten die Gäste die Wahl zwischen einer Sagenführung in Weiden i.d.OPf.  oder einem praxisnahen Vortrag von Elena Forster, OBS Online Buchungs Service GmbH, in welchem sie den Weg zu einem professionellen Online-Auftritt erläuterte.

Tag der E-Mobilität im Landkreis Schwandorf
Ein Verbraucherbildungstag rund ums Geld für Jung ...