Anzeige
NeujahrsempfangSTA_0027 Getrud Maltz-Schwarzfischer und Jürgen Huber begrüßtenb als Bürgermeister rund 450 Gäste.

Neujahrsempfang: Regensburg auf dem Weg zur Smart City?

2 Minuten Lesezeit (466 Worte)
Empfohlen 

Regensburg. Geschüttelt und gerührt: Über 450 Gäste gratulierten zwei Stunden lang Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer und Bürgermeister Jürgen Huber beim Neujahrsempfang der Stadt am Freitag.

"Die Stadt verändert sich unablässig und auch immer schneller". So begrüßte die Bürgermeisterin die 450 Gäste aus Politik und Wirtschaft und Vereinsleben. Aus dem Regensburger Music College entstand das Ensemble Yankee Meier, das zu den Trägern der städtischen Musikpreisses 2019 gehört, und für Musik sorgte. Sängerin Pauline Urban , Jonas Kothmeier an der Gitarre, Luis Transpel am Keyboard, Harold Merl am Bass und am Schlagzeug Esther Abraham.

Smart-City mit Herz

"Es ist unser fester Wille, Regensburg an der Spitze der Wirtschsaftsregionen zu halten", so die Bürgermeisterin. Aber: "Weder in meinem Büro, noch irgendwo sonst in der Verwaltung steht eine Glaskugel." Keiner könne sagen, wo Regensburg 2030 steht. Und doch halte sie es nicht mit dem früheren Bundeskanzler Helmut Schmidt, den sie sehr verehre. Der wollte aber Menschen mit Visionen zum Arzt schicken. „Der Meinung bin ich nicht!" Smart-City mit Herz, das sei ihre Vision. Neue Technologien sollen mit gesellschaftlichem Miteinander Hand in Hand gehen.


Anzeige

Es sei  ihr fester Wille, Regensburg wirtschaftlich und wissenschaftlich im Spitzenfeld zu halten. Die erfolgreiche RVV App, die alle Fahrpläne anzeigt und den genauen Fahrweg und die Fahrdauer beschreibt, und mit der jeder Nutzer sein Fahrticket bezahlen kann, sei ein Beispiel für den Einsatz moderner Technologien, um diesem Ziel nahe zu kommen.

Hochmoderne Klimatisierungssysteme wie im Haus der bayerischen Gesichte sowie im Haus der Musik nutzen Abwärme aus Kanalwasser.

"Wir bauen das System der Intelligenten Ampelsteuerung aus", so die Bürgermeisterin. Die Rewag investiere laufend in neue Ladesäulen für Elektroautos. Bei den Verkehrsbetrieben würden immer mehr Busse mit umweltfreundlichen Antrieben erprobt und eingesetzt.

Große Investitionen in Infrastruktur

"Unser Investitionsprogramm bis 2023 umfasst rund 721 Millionen Euro, das ist die zweithöchste Investionsumme in der Geschichte der Stadt Regensburg." Profitieren sollen Schulen, Kindertagesstätten, Kanalsystem, Straßen, Radwege, Internet, der Nahverkehr mit erweiterten Linien und emissionsfreien Bussen. Weitere Pläne beträfen einen Zentralen Busbahnhof und die Stadtbahn, die auch bis ins Umland fahren soll.

Die Arbeitlosenzahlen liegen bei 3 Prozent, Maltz-Schwarzfischer vermeldete einen Einwohner Rekord mit 168.500
Bürgern. Sie sieht einen massiven Anstieg beim Wohnungsbau für geringe und mittlere Einkommen.

Die Stadt musste aber für 2020 die erwarteten Gewerbesteuereinnahmen um 50 Millionen Euro nach unten korrigieren. Der Grund sei die wirtschaftliche Großwetterlage. Die Einnahmen werden mit etwa 170 Millionen Euro aber noch immer in einem Bereich liegen, von dem die Kämmerer in manchen anderen Städten nur träumen können.

Die Schiffsbesatzungen der Regensburger Initiative Sea Eye haben bis heute gut 14.000 Menschen gerettet. Die Verantwortlichen ließen sich „weder von Mittelmeerstaaten, noch von Hasskommentaren abbringen." Berührt habe sie ein Video des Gründers Michael Buschheuer, der mit einem Hilfskonvoi nach Samos in Griechenland zu Flüchtlingen gefahren ist. „Das ist nicht mein Weihnachten", hatte er gesagt.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://kurier-oberpfalz.de/

Region Schwandorf

12. Juli 2020
Schwandorf. Ein vierjähriges Mädchen ist in einem unbeobachteten Moment in der Wohnung in Schwandorf offensichtlich an ein Feuerzeug gekommen. Das Mädchen zündete sich dann beim Spielen mit dem Feuerzeug im Flur selbst die Haare an....
11. Juli 2020
Nittenau. Am 10.07.2020, gegen 17.30 Uhr, befuhr eine 53-jährige Nittenauerin die St. 2150 von Nittenau in Richtung Bruck und wollte in Sulzmühl nach links abbiegen. Sie musste verkehrsbedingt halten um den Gegenverkehr, einen Pkw BMW, durchfahren zu...
11. Juli 2020
Ostbayern. Wer jetzt im Sommer einen Urlaub ins EU-Ausland plant, dem stehen seit 15. Juni wieder alle Türen offen. Einige mulmige Gefühle bleiben. Was passiert etwa, wenn während der schönen Tage am Strand eine zweite Corona-Welle über Europa herein...
11. Juli 2020
Nabburg. Am Freitag gegen 11 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall auf einem Kundenparkplatz eines Verbrauchermarktes im Ramgraben, bei dem zwei Pkws beteiligt waren. Was da allerdings genau passierte, dazu gibt es mehrere Versionen....
10. Juli 2020
Kreis Schwandorf. Seit dem 4. Juni blieb es bei 508 bestätigten Corona-Fällen im Landkreis. Bis zum Freitag, 10. Juli. Da wurde eine neue Infektion festgestellt. Betroffen ist das Stadtgebiet Teublitz....
10. Juli 2020
Schwandorf. Kurz vor fünf Uhr am Donnerstagnachmittag war eine 28-jährige amtsbekannte Schwandorfer Drogenabhängige auf „Raubzug" im Stadtteil Ettmannsdorf. Nachdem sie im Bereich des Haus des Guten Hirten beobachtet worden war, wie sie ein versperrt...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

08. Juli 2020
Freudenberg. Ein Unbekannter verletzte eine Stute in der Nacht von Montag auf Dienstag (06.07.2020, 22.30, bis 07.07.2020, 6 Uhr) in einem Pferdestall in Hötzelsdorf schwer. Er schlitzte das Tier an mehreren Stellen auf....
02. Juli 2020
Ebermannsdorf/Kümmersbruck: Ein entlaufener Chihuahua sorgte am Montagabend für Aufregung. Bereits zwei Mitteilungen über den Hund gingen bei der Polizei ein, da er in Lengenfeld immer wieder auf der Vilstalstraße umherlief und beinahe überfahren wor...
30. Juni 2020
Sulzbach-Rosenberg: Die Anwohnerin eines Hauses am Luitpoldplatz rief am Dienstagvormittag besorgt bei der Polizei an und bat diese um Hilfe, da es sich ein fremder Schäferhund vor ihrer Haustüre bequem gemacht hatte und keine Anstalten machte, jeman...
29. Juni 2020

Statt sportlich mit dem Auto seine Runden zu drehen ist für Manche nun konventioneller Sport per pedes angesagt. 

29. Juni 2020
Schwandorf. Im Schwandorfer Ortsteil Büchelkühn wurden am Montag gegen Mittag zwei Personen in einem Einfamilienhaus tot aufgefunden. Die umfangreichen und internationalen Fahndungsmaßnahmen der Kriminalpolizeiinspektion Amberg (Ermittlungsgrupp...
28. Juni 2020

Amberg. Gleich mehrere Anrufer teilten am Freitag, gegen 20 Uhr mit, dass im Bereich der Bayreuther Straße in Emu herumläuft.

Für Sie ausgewählt