Anzeige
Feuerwehr-Freihls Die Freiwillige Feuerwehr Freihöls ehrte langjährige Aktive und den fleißigen Nachwuchs.

Ehrungen bei Feuerwehr Freihöls

2 Minuten Lesezeit (471 Worte)
Empfohlen 

Schwandorf. Wie sehr eine Feuerwehr das gesellschaftliche Leben in einem Dorf prägen kann, zeigt sich am Beispiel der Freiwilligen Feuerwehr Freihöls. „Wir lassen kein Fest aus", schmunzelt Josef Wiflíng mit Blick auf den Terminkalender. Bei der Jahresversammlung am Sonntag im Gasthaus Hauser in Holzhaus listete der Vorsitzende für dieses Jahr wieder 35 Termine auf. Von der Fischkirwa bis zum Stodlfest und vom Preisschafkopf bis zum Nuss-Schießen. Auch bei Vereinsjubiläen und kirchlichen Festen ist die kleine Feuerwehr regelmäßig vertreten.


Der Christbaumverkauf, das Sommernachtsfest, der Preisschafkopf und weitere gesellige Veranstaltungen brachten dem Förderverein im vergangenen Jahr einen Erlös von 11 800 Euro ein, wie aus dem Bericht von Schatzmeister Markus Matschuk hervorging. Vorsitzender Josef Wifling kommentierte den Kassenbericht mit den Worten: „Wir sind eine kleine Feuerwehr mit großen Umsätzen". Mit dem Geld unterstütze der Förderverein die Aktiven und den Nachwuchs und habe im vergangenen Jahr einen Pavillon gekauft. Zur Freiwilligen Feuerwehr Freihöls gehören 125 Mitglieder, darunter 32 Aktive und sieben Jugendliche.


Anzeige


Kommandant Martin Obendorfer ist mit der Einsatzbereitschaft seiner aktiven Mannschaft zufrieden und stellt fest: „Bei den Einsätzen sind wir nie unterbesetzt". Er blickte auf ein außergewöhnliches Jahr mit 20 Einsätzen zurück. Doppelt so viele wie gewöhnlich. Der Kommandant machte dafür die Schnee- und Sturmereignisse im Februar verantwortlich. Zum ersten Mal in der Geschichte der Wehr mussten die Einsatzkräfte einen Bienenschwarm bändigen. „Mit Hilfe eines Imkers im Verein konnten wir auch diese Aufgabe zur Zufriedenheit erledigen", so der Kommandant. Er lobte die Aktiven für die Teilnahme an den 13 Übungen des vergangenen Jahres und stellte fest: „Vor allem auf unsere sieben Frauen ist Verlass". Obendorfer bedankte sich bei der Stadt für den Kauf neuer Schutzanzüge. Am Feuerwehrgerätehaus ließ er einen Defibrillator anbringen, der allen Bewohnern der Ortschaft zur Verfügung steht. 


Jugendwart Anja Schönig betreut sieben Nachwuchskräfte und überreichte ihnen bei der Versammlung Wettbewerbsabzeichen. Lucas Arnold bestand den Wissenstest der Stufe „Gold-Blau" und die Bayerische Jugendleistungsprüfung. Die gleiche Auszeichnung bekam Magdalena Hiller. Das Abzeichen „Wissenstest Gold-Blau" errangen Sofie-Marie Hess, Johannes Hiller und Jonas Rank. Die Prüfung zur „Jugendflamme Stufe 1" legte Victoria Hess erfolgreich ab.

Kreisbrandrat Robert Heinfling kommentierte die Berichte der Vorstandsmitglieder mit den Worten: „Bei der Feuerwehr Freihöls funktioniert alles, technisch und gesellschaftlich". Er würdigte vor allem die gute Jugendarbeit im Verein. Dem Kreisbrandrat liegt bereits die Statistik der Landkreisfeuerwehren für das vergangene Jahr vor. So rückten die 5000 Aktiven 4500 Mal aus und leisteten dabei 55 000 Einsatzstunden. Heinfling bereitete die Feuerwehren auf die Umstellung von der analogen auf die digitale Alarmierung im Laufe der nächsten drei Jahre vor.

Robert Heinfling zeichnete Martin Mayer für 40-jährigen aktiven Dienst mit dem staatlichen Ehrenzeichen in Gold, verbunden mit einem Gutschein für einen Aufenthalt im Gästehaus St. Florian in Bayerisch Gmain. Das silberne Ehrenzeichen für 25-jährige aktive Dienstzeit erhielten Peter Käsbauer und Christian Stangl. Diese Auszeichnung ist mit der Verleihung der „Goldenen Ehrenamtskarte" verbunden.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://kurier-oberpfalz.de/

Region Schwandorf

12. Juli 2020
Schwandorf. Ein vierjähriges Mädchen ist in einem unbeobachteten Moment in der Wohnung in Schwandorf offensichtlich an ein Feuerzeug gekommen. Das Mädchen zündete sich dann beim Spielen mit dem Feuerzeug im Flur selbst die Haare an....
11. Juli 2020
Nittenau. Am 10.07.2020, gegen 17.30 Uhr, befuhr eine 53-jährige Nittenauerin die St. 2150 von Nittenau in Richtung Bruck und wollte in Sulzmühl nach links abbiegen. Sie musste verkehrsbedingt halten um den Gegenverkehr, einen Pkw BMW, durchfahren zu...
11. Juli 2020
Ostbayern. Wer jetzt im Sommer einen Urlaub ins EU-Ausland plant, dem stehen seit 15. Juni wieder alle Türen offen. Einige mulmige Gefühle bleiben. Was passiert etwa, wenn während der schönen Tage am Strand eine zweite Corona-Welle über Europa herein...
11. Juli 2020
Nabburg. Am Freitag gegen 11 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall auf einem Kundenparkplatz eines Verbrauchermarktes im Ramgraben, bei dem zwei Pkws beteiligt waren. Was da allerdings genau passierte, dazu gibt es mehrere Versionen....
10. Juli 2020
Kreis Schwandorf. Seit dem 4. Juni blieb es bei 508 bestätigten Corona-Fällen im Landkreis. Bis zum Freitag, 10. Juli. Da wurde eine neue Infektion festgestellt. Betroffen ist das Stadtgebiet Teublitz....
10. Juli 2020
Schwandorf. Kurz vor fünf Uhr am Donnerstagnachmittag war eine 28-jährige amtsbekannte Schwandorfer Drogenabhängige auf „Raubzug" im Stadtteil Ettmannsdorf. Nachdem sie im Bereich des Haus des Guten Hirten beobachtet worden war, wie sie ein versperrt...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

12. Juli 2020
Sulzbach-Rosenberg. Alle, die heuer das Corona-Virus um einen oder zwei Küchel auf dem Altstadtfest gebracht hat, erfahren jetzt eine schmackhafte Genugtuung: Am Samstag, 18. Juli, geht es um ganz besonderen Kaffee, Küchel-Genuss zugunsten eines...
08. Juli 2020
Freudenberg. Ein Unbekannter verletzte eine Stute in der Nacht von Montag auf Dienstag (06.07.2020, 22.30, bis 07.07.2020, 6 Uhr) in einem Pferdestall in Hötzelsdorf schwer. Er schlitzte das Tier an mehreren Stellen auf....
02. Juli 2020
Ebermannsdorf/Kümmersbruck: Ein entlaufener Chihuahua sorgte am Montagabend für Aufregung. Bereits zwei Mitteilungen über den Hund gingen bei der Polizei ein, da er in Lengenfeld immer wieder auf der Vilstalstraße umherlief und beinahe überfahren wor...
30. Juni 2020
Sulzbach-Rosenberg: Die Anwohnerin eines Hauses am Luitpoldplatz rief am Dienstagvormittag besorgt bei der Polizei an und bat diese um Hilfe, da es sich ein fremder Schäferhund vor ihrer Haustüre bequem gemacht hatte und keine Anstalten machte, jeman...
29. Juni 2020

Statt sportlich mit dem Auto seine Runden zu drehen ist für Manche nun konventioneller Sport per pedes angesagt. 

29. Juni 2020
Schwandorf. Im Schwandorfer Ortsteil Büchelkühn wurden am Montag gegen Mittag zwei Personen in einem Einfamilienhaus tot aufgefunden. Die umfangreichen und internationalen Fahndungsmaßnahmen der Kriminalpolizeiinspektion Amberg (Ermittlungsgrupp...

Für Sie ausgewählt