Anzeige
Brotprfung2021 v.l.: Manfred Stiefel, Stefanie Rester-Schmid, Sebastian Scheitinger, Kurt Scherl, Florian Danzl, Helmut Kosler, Marcel Morawe, Christian Glaab, Ernst Maler.

Köstliche Vielfalt und Aromen: Spitzenergebnisse bei Brot- und Semmelprüfung

3 Minuten Lesezeit (619 Worte)
Empfohlen 

Kreis Schwandorf. BROTzeit ist die schönste Zeit! Dies kam einem in den Sinn, als aus dem Sandsteingebäude der Kreishandwerkerschaft am Charlottenhof der warme, würzige Duft von frischgebackenem Brot drang. Die jährliche Brot- und Semmelprüfung der Bäckerinnung Schwandorf war der Anlass für die verführerischen Aromen. Der geneigte Genießer ist im Landkreis ja verwöhnt, was die Leistungen der Bäckerei-Betriebe betrifft. Auch diesmal gab es die fachliche Bestätigung für das subjektive Empfinden, das einen immer wieder in die freundliche Atmosphäre der Bäckereien lockt. (Advertorial)


Das Deutsche Brotinstitut führt in ganz Deutschland Qualitätsprüfungen von Backwaren durch. Qualifizierte Sachverständige bewerten nach anerkannten Kriterien und prüfen Form und Aussehen, Oberflächen- und Krusteneigenschaften, Lockerung und Krumenbild, Struktur und Elastizität sowie Geruch und Geschmack. 

An der diesjährigen freiwilligen Qualitätsprüfung nahmen sechs handwerkliche Bäckereien der Bäckerinnung Schwandorf teil und ließen ihre Produkte in großer Sortenvielfalt von dem Sachvertändigen des Deutschen Brotinstituts Manfred Stiefel prüfen. 75 Gesamtproben - von Vollkornbrot bis Toastbrot, über Dinkelsemmel, Kornspitz bis hin zu weniger bekannten Sorten wie Hanf-, Emmer- und Kamutbrot wurden getestet. 

13 Mal Gold, 37 Mal "sehr gut", 36 Mal "gut"

Das Prüfungsergebnis bestätigte die seit Jahren konstant hohe Qualität von Produkten der Innungsbäckereibetriebe: 36 Brote und Brötchen wurden mit "gut" bewertet, 37 Produkte erhielten mit voller Punktzahl die Bewertung "sehr gut". 2 Produkte verpassten ganz knapp das Ergebnis "gut" und wurden nicht prämiert. Die Auszeichnung "Gold" wurde 13 Mal für Produkte der teilnehmenden Bäckereien vergeben. Die Auszeichnung erhält man, wenn ein Produkt 3 Jahre in Folge mit "sehr gut" bewertet wurde. 

Christian Glaab, Obermeister der Bäckerinnung Schwandorf zeigte sich erfreut über die in der Pandemiezeit gestiegene Anerkennung des Bäckerhandwerks und die Bestnoten bei der diesjährigen Qualitätsprüfung, zu welchen auch der Kreishandwerksmeister Ernst Maler wie auch sein Stellvertreter Florian Danzl herzlich gratulierten.

Tipps und Trends für Sie
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://kurier-oberpfalz.de/

Region Schwandorf

21. Juni 2021
Bodenwöhr. Nicht alles, was man in der Schule lernt, hält ein Leben lang vor. Allerdings wird auch nicht alles vergessen, betont Carolin Schmuck, Koordinatorin an der Volkshochschule (vhs) im Städtedreieck....
21. Juni 2021
Burglengenfeld. Lesegutschein mit kleiner Verspätung: 22 Schülerinnen und Schüler der Klasse 1c der Hans-Scholl-Grundschule nahmen am Montag ihre Gutscheine für ein Jahr kostenloses Lesen in der Stadtbibliothek entgegen. ...
21. Juni 2021
Schwandorf. Die Sieben-Tage-Inzidenz sank von Freitag auf Samstag von 6,8 auf 4,7 und blieb auch gestern und heute bei diesem Wert. In den drei Tagen von Freitag bis Sonntag gab es drei neue Infektionen, was zu einer Erhöhung der Gesamtzahl auf 8.372...
21. Juni 2021
Schwandorf. Am Donnerstag, 22. Juli, bietet das Gesundheitsamt Eltern von Kindern ab drei Jahren einen Beratungstag an. Die Fähigkeit des Menschen, Schallsignale wahrzunehmen und zu verarbeiten, ist abhängig von einem intakten Hörorgan, welches sich ...
21. Juni 2021
Schwandorf. Die bundesweite Aktion Stadtradeln ist in Schwandorf am Samstag zu Ende gegangen. Bis Samstagabend konnten die Teilnehmer noch Kilometer sammeln. Dabei kamen laut Homepage des Veranstalters 69.451 Kilometer zusammen. ...
19. Juni 2021
Maxhütte-Haidhof. „Der Natur etwas zurückgeben", dies war das Ansinnen von Birgit Schafberger aus Deglhof, einem Ortsteil der Stadt Maxhütte-Haidhof. Sie fragte bei der Stadt Maxhütte-Haidhof an, ob sie einen Obstbaum für die Allgemeinheit sponsern d...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

15. Juni 2021
Amberg. „Natürlich verstehen wir, dass es den Mountainbikern Spaß macht, ihren Sport auf unserem schönen Mariahilfberg auszuüben. Man darf aber nicht vergessen, dass es sich bei unserem Berg um ein wertvolles Landschaftsschutzgebiet und ein beliebtes...
15. Juni 2021
Nabburg/Amberg-Weiden. Das machbar-Innovationslabor an der OTH Amberg-Weiden und das BayernLab Nabburg laden am 24. Juni 2021 UND am 15. Juli 2021 jeweils um 13 Uhr zu kostenlosen Online-Veranstaltungen ein. "Gleich zwei Termine am Mittag widmen wir ...
08. Juni 2021
Kastl. Da rief der betrügerische Mitarbeiter von Microsoft an und versuchte auf die übliche Masche Zugang zum PC eines 48-Jährigen zu bekommen. ...
08. Juni 2021
Amberg. Der Zenit ist überschritten, mehr als 50 Prozent der Bevölkerung sind in der Stadt Amberg und im Landkreis Amberg-Sulzbach inzwischen mindestens einmal gegen das Coronavirus geimpft. ...
25. Mai 2021
Amberg-Sulzbach. And the winner is….. das Ehepaar Sander! Heidemarie und Wolfgang Sander gewannen mit ihrem Film „Wer fährt schon in die Oberpfalz" beim renommierten internationalen Film-Print-Multimedia-Wettbewerb „Das Goldene Stadttor 2021" den 1. ...
21. Mai 2021
Amberg. Wer sich tagsüber im Inneren der Basilika St. Martin in Amberg aufhält, staunt über die prächtigen Buntglasfenster, die durch den Blick nach draußen ihre volle Schönheit offenbaren. ...

Für Sie ausgewählt