Anzeige
maypole-1627169_1280 Maibaumfreunde gucken heuer in die Röhre.

UPDATE: Kreis Schwandorf meldet drei neue bestätigte Corona-Infektionen und einen Todesfall

2 Minuten Lesezeit (451 Worte)
Empfohlen 

Kreis Schwandorf. Nach zwei Tagen ohne neue Fälle sind am Donnerstag wieder drei bestätigte Infektionen mit dem Corona-Virus im Landkreis zu vermelden. Im Krankenhaus Burglengenfeld verstarb der 15. Infizierte. Die Bilanz sieht aktuell so aus:

Anzeige

bestätigte Infektionen    435

davon wieder gesund     329

Fall noch aktiv               92

Tote                              15

Im Landkreis Schwandorf ist das 15. Todesopfer im Zusammenhang mit COVID-19 zu vermelden. Es handelt sich um einen 69-jährigen Mann im Krankenhaus Burglengenfeld. Der Verstorbene hatte in einem Heim im Landkreis gelebt. Insgesamt haben von den 15 Todesfällen 13 in häuslicher Umgebung und zwei in einem Heim gelebt.
Die beiden Toten haben in verschiedenen Heimen im Landkreis gewohnt.

Mit dem Thema Maibaum haben sich auch die Staatskanzlei, das Innenministerium und das Gesundheitsministerium befasst. Die Rechtslage zu dieser Tradition stellt sich wie folgt dar: Der rein technische Vorgang des Aufstellens eines Maibaums fällt dann nicht unter die geltenden Einschränkungen, wenn dies entweder im Rahmen der Berufsausübung durch Privatfirmen oder im Rahmen hoheitlicher Tätigkeit durch eigene Mitarbeiter der Gemeinde erfolgt. Selbst in so einem Ausnahmefalle sind aber Veranstaltungen und Versammlungen aus diesem Anlass untersagt. Maibaumfeste können daher nicht stattfinden. Das Zuschauen beim Aufbauen eines Maibaums stellt auch keinen triftigen Grund zum Verlassen der Wohnung dar. Sollte es verbotswidrig zur Ansammlung von Schaulustigen aus einem solchen Anlass kommen, wäre diese durch die Polizei aufzulösen. Im Landkreis Schwandorf sind keine Fälle bekannt, bei denen ein Maibaum aufgestellt werden würde.

Die Nacht zum 1. Mai wird auch als „Freinacht" bezeichnet, in der insbesondere Jugendliche gern mal anderen Menschen einen Streich spielen. Ging es in den Ursprüngen dieser (Un)Sitte unter anderem darum, die vom Streich Betroffenen zum Ordnunghalten anzuhalten und haben deshalb damals die Scherzbolde zum Beispiel schlampig herumstehendes Werkzeug versteckt, geht es heutzutage oft deutlich härter zu. Nicht selten stehen Straftaten wie Sachbeschädigungen, Beleidigungen, aber auch gefährliche Eingriffe in den Straßenverkehr im Raum, wenn etwa Gullydeckel ausgehängt werden. In dieser Nacht ist das Walpern verboten, weil es kein triftiger Grund ist, das Haus zu verlassen. Das gilt nicht nur für gefährliche und unsinnige Aktionen, sondern für alle Streiche.

Jahreshauptversammlungen müssen noch warten

Gefragt wurde mehrfach, ob es ab Montag möglich sein wird, aktuell nicht zulässige Jahreshauptversammlungen von Vereinen, Gesellschaften oder sonst wie organisierten Personenmehrheiten durchzuführen. Auch hier lautet die klare Antwort NEIN. Der Beschluss des Ministerrates vom Dienstag bezieht sich allein auf Versammlungen im Sinne des Art. 8 des Grundgesetzes. Nur diesbezüglich besteht die besondere grundrechtliche Sensibilität, die es begründet, trotz Corona derlei Veranstaltungen, insbesondere unter freiem Himmel, ausnahmsweise und unter bestimmten Voraussetzungen zu genehmigen.

Informationen zum Coronavirus sind auf der Homepage https://corona.landkreis-schwandorf.de zusammengefasst.


Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://kurier-oberpfalz.de/

Region Schwandorf

28. September 2021
Nittenau. Am Montag, 27. September, gegen 22 Uhr kam es wiederholt zu einer Auseinandersetzung zwischen einem Ehepaar am Ahornweg....
28. September 2021
Weidenthal/Schwandorf. Als Hausherr begrüßt Bürgermeister Johann Wilhelm alle Anwesenden und freut sich über die doppelte Unterzeichnung einer Kooperationsvereinbarung mit den beiden Bildungseinrichtungen in Weidenthal und dem Landrat Thomas Ebe...
28. September 2021
Schwandorf. In einer kleinen Feierstunde beglückwünschte Oberbürgermeister Andreas Feller im Namen der Stadt Schwandorf Jana Fischer zur bestandenen Beamtenprüfung mit gleichzeitiger Ernennung in das Beamtenverhältnis zur Verwaltungssekretärin auf Pr...
27. September 2021
Neunburg. Einen gelungenen Start hatte die Veranstaltungsreihe „Musik und Text" in der evangelischen Versöhnungskirche Neunburg. Mit 30 Personen war  die Kirche unter Corona-Bedingungen gut gefüllt....
27. September 2021

Nabburg. Am 26. September, gegen 14:50 Uhr, ereignete sich in Nabburg, im Diendorfer Weg, ein Unfall.

27. September 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet: Am Freitag blieb es bei den vermeldeten drei Fällen. Samstag und Sonntag vermeldete das Gesundheitsamt jeweils elf neue Fälle im Landkreis Schwandorf. Heute, am Montag, 27. September, Stand 16 Uhr, liegt...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

26. September 2021

Schmidmühlen. Ein Sachschaden von etwa 50.000 Euro entstand beim Abernten eines Maisfeldes am frühen Freitagnachmittag bei Galching.

23. September 2021
Ursensollen, Hirschau: In den Bereichen Hirschau und Ursensollen kam es am Mittwoch und Donnerstag zu mehreren Kollisionen mit Rehwild. ...
22. September 2021
Amberg-Sulzbach. „Diese Aktionen sind der echte Renner!", freute sich Landrat Richard Reisinger über ein weiteres Glied in der langen Kette der nachhaltigen Projekte: In Poppenricht ging ein gemeinsames Vorhaben von Gemeinde und Landschaftspflegeverb...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verb...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...

Ähnliche Artikel

22. März 2020
Region
Schwandorf
Kreis Schwandorf
Neunburg vorm Wald
Wackersdorf
Maxhütte-Haidhof
Bodenwöhr
Bruck
Burglengenfeld
Wernberg-Köblitz
Nabburg
Schwarzenfeld
Teublitz
Schmidgaden
Die neuen positiven Testergebnisse betreffen drei Männer aus Burglengenfeld im Alter von 26, 51 und 57 Jahren sowie drei Männer aus Schwandorf im Alter von 28, 39 und 91 Jahren sowie eine Frau aus Sch...
21. März 2020
Region
Schwandorf
Kreis Schwandorf
Maxhütte-Haidhof
Bodenwöhr
Wernberg-Köblitz
Nabburg
Schwarzenfeld
Schmidgaden
Die neuen positiven Testergebnisse betreffen eine 84-jährige Frau aus Bodenwöhr, eine 57-jährige Frau aus Bodenwöhr, eine 82-jährige Frau aus Schmidgaden, einen 44-jährigen Mann aus Nabburg, eine 20-j...
23. März 2020
Region
Schwandorf
Kreis Schwandorf
Nittenau
Maxhütte-Haidhof
Wernberg-Köblitz
Die neuen positiven Testergebnisse betreffen eine 77-jährige Frau aus Schwandorf, eine 87-jährige Frau aus Nittenau, eine 70-jährige Frau aus Maxhütte-Haidhof und einen 24-jährigen Mann aus Wernberg-K...
26. November 2018
Kultur
Romantisch, sinnlich, aber auch humorvoll waren die Liebeslieder aus mehreren Epochen, die der Chor unter der Leitung von Wolfgang Kraus zum Besten ga...
01. Dezember 2018
Kreis Schwandorf
Nun können Fahrgäste auf der Bahnstrecke in Richtung Hof (KBS 855) mit dem RVV- Tarif die Zugverbindungen bis Weiden i.d. OPf. nutzen. Die Bahnhöfe...
25. März 2020
Region
Kreis Schwandorf
Die Errichtung des Testzentrums war eines der Ergebnisse, das heute in der Führungsgruppe Katastrophenschutz auf den Weg gebracht wurde. Unter Leitung von Landrat Thomas Ebeling tagte dieser Stab im L...

Für Sie ausgewählt