Anzeige
84A84108-CF07-4C7A-B2DD-5478B6E1C9BC Kinderschwester Karin Borchers vom Kinderpalliativteam Ostbayern am Klinikum St. Marien (links) freute sich über eine 1000-Euro-Spende, die Vertreter des Lions-Clubs Amberg-Sulzbach überbrachten. Von links Schatzmeister Hans Fürnkäs, Clubpräsident Fritz Kammerer und der Vorsitzende des Lions-Hilfswerks, Peter Rückerl. Bild: Uschald

Lions unterstützen Kinderpalliativteam Ostbayern

1 Minuten Lesezeit (257 Worte)
Empfohlen 

Amberg. Aus dem Erlös des sehr gut verlaufenen Christbaum- und Lebkuchenverkaufs ist es dem Hilfswerk des Lions-Clubs Amberg-Sulzbach wieder möglich, weitere örtliche Projekte der Kinder- und Jugendhilfe zu unterstützen. So überreichte eine Abordnung des Clubs nun dem Kinderpalliativteam Ostbayern am Klinikum St. Marien eine Spende über 1.000 Euro.


Kinderkrankenschwester Karin Borchers bedankte sich herzlich dafür und stellte den Lions kurz das Team vor.

Das Team besteht aktuell aus zwölf Mitarbeiter/-innen, darunter Ärzte, Kinderkrankenschwestern, eine Psychologin, ein Seelsorger und eine Sozialpädagogin. Betreut werden von Amberg aus Kinder mit einer Erkrankung, die nicht heilbar ist und das Leben des Kindes verkürzen wird. Dies kann ein Kind mit einer schweren angeborenen Erkrankung sein, das die Eltern, wenn auch nur für kurze Zeit, zu sich mit nach Hause nehmen möchten.

Das kann ein Kind oder Jugendlicher mit einer schwersten Behinderung sein, dessen Zustand sich zunehmend verschlechtert und zu dessen weiterer Betreuung die Angehörigen intensive Unterstützung brauchen.

Tipps und Trends für Sie

Unter den vom Palliativteam Ostbayern betreuten Buben und Mädchen sind auch Fälle von schwerer chronischen Erkrankung, bei der eine Heilung nicht mehr möglich ist.

„Ziel unserer Versorgung ist es, den schwerstkranken Kindern und Jugendlichen und deren Angehörigen ein möglichst hohes Maß an Lebensqualität im häuslichen Umfeld zu ermöglichen. Um dies zu erreichen stehen die Bedürfnisse des Patienten und seiner Familie stets im Vordergrund", so das Palliativteam.

Es ist am Klinikum St. Marien angesiedelt und 24 Stunden an 365 Tagen im Jahr erreichbar. Es betreut Kinder in der ganzen Oberpfalz und zum Teil bis Oberfranken. Die Allrad-Fahrzeuge des Einsatzteams sind pro Woche etwa 1.000 Kilometer unterwegs.

Anzeige
Anzeige
Ernst Malerfachbetrieb
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://kurier-oberpfalz.de/

Region Schwandorf

02. März 2021
Landkreis Schwandorf. Unter bestimmten Voraussetzungen gelten Schüler in nur noch als Kontaktpersonen 2 statt als Kontaktperson 1. Dies teilte der Landkreis am Dienstag ebenso mit wie die Zahl der aktuellen Neuinfektionen mit dem ...
02. März 2021
Nittenau. Im September 2021 gibt es wieder neue Abc-Schützen in Nittenau. Derzeit besuchen diese aber noch die Vorschulklasse in den örtlichen Kindergärten und haben schon jetzt den Johanniter-Kinderhort „Weltenbummler" kennengelernt....
02. März 2021
Maxhütte-Haidhof. Jedes Jahr werden in der Maximilian-Grundschule rund 100 ABC-Schützen eingeschult, 401 Kinder besuchen im Normalbetrieb insgesamt die Grundschule und 150 Jugendliche an der Mittelschule. Viele von Ihnen gehen den Schulweg ohne die B...
02. März 2021
Schwandorf. Die Vorstellung des Kreishaushaltes 2021 stand im Mittelpunkt der Kreistagssitzung in der Schwandorfer Oberpfalzhalle. Die Fraktionen und Ausschüsse werden bis zur Verabschiedung am 3. Mai einen Rekordhaushalt mit einem Gesamtvolumen von ...
02. März 2021
Schwandorf. Ein 19-jähriger Paketfahrer aus Nürnberg befuhr am Montagmittag die Höflarner Straße und wollte mit seinem Transporter die Bahnunterführung durchfahren. Diese ist auf eine maximale Fahrzeughöhe von 2,20 Meter beschränkt. Sein Mercedes Spr...
01. März 2021
Kreis Schwandorf. Noch immer sind die Inzidenzwerte bei den Corona-Zahlen hoch im Landkreis Schwandorf, zudem gibt es auch wieder einen Todesfall zu verzeichnen. Abgesehen davon sollen auch die Planungen für den Einsatz von Saisonkräften an...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

02. März 2021
Amberg. Wie jedes Jahr zum 1. März wechselt das Versicherungskennzeichen für Roller, Moped oder Mofa die Farbe und das neue Versicherungsjahr beginnt. Das aktuelle und gültige Versicherungskennzeichen ist blau und Fahrzeughalter sind verpflichtet, e...
02. März 2021
Amberg. Zum Friseurtermin in der Unteren Nabburger Straße fuhr am Montagmittag gegen 12:00 Uhr ein 42-Jähriger mit seinem Fahrrad vor und kettete es vor dem Friseursalon an das Fallrohr einer Dachrinne. Als er wenig später mit frisch geschnittenen H...
01. März 2021
Sulzbach-Rosenberg. Die letzten Tage verliefen feurig für die Beamten der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenberg. Ein geschürtes Feuerl, der vielleicht erste Versuch für dieses Jahr, Gartenbabfälle mit Grill-Glut zu verbrennen und heiße Asche sorgten f...
01. März 2021
Amberg. Aufgrund einer aktuellen Sieben-Tage-Inzidenz von 94,8 Fällen je 100.000 Einwohner, die das Robert-Koch-Institut am 1. März auf seiner Website veröffentlicht hat, gehen die Grund- und Förderschulen sowie die Abschlussklassen der weiterführend...
26. Februar 2021
Amberg. Das hätte auch schlimmer ausgehen können: Am Donnerstagabend wurde eine 13-Jährige in der Nähe des Amberger Bahnhofs belästigt, konnte sich aber zur Wehr setzen und flüchten.  Die Kriminalpolizeiinspektion Amberg führt Ermittlu...
26. Februar 2021
Amberg-Sulzbach. Schulen und Kitas schließen ab dem 1. März wieder im Landkreis Amberg-Sulzbach, wie das Landratsamt am Freitag mitteilt. Ab Montag gibt es eine Rückkehr zu Distanzunterricht und zur Notbetreuung in Kitas. Außerdem gilt...

Für Sie ausgewählt